Ex-Mädchenschwarm David Cassidy ist tot | Musik | DW | 22.11.2017
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

USA

Ex-Mädchenschwarm David Cassidy ist tot

Seine Rolle in der Fernsehserie "The Partridge Family" machte David Cassidy über Nacht zum Teenie-Star. Nun starb Cassidy im Alter von 67 an Organversagen in einem Krankenhaus in Florida. Seine Karriere in Bildern.

"David ist umringt von seinen Liebsten gestorben, mit Freude in seinem Herzen und befreit von dem Schmerz, der ihn so lange im Griff hatte", teilte die Familie des Schauspielers und Sängers mit. Cassidy war vor einigen Tagen in kritischem Zustand in ein Krankenhaus in Fort Lauderdale im US-Bundesstaat Florida gebracht worden. Er litt an Leber- und Nierenversagen.

Der 1950 in New York geborene Cassidy war in den 1970er Jahren als singender Mädchenschwarm Keith in der Fernsehserie "Die Partridge Familie" bekannt geworden. Die Lieder der Serie wurden als Singles und Plattenalben verkauft. 

Innerhalb weniger Monate katapultierte die TV-Rolle Cassidy an die Spitze der US-Charts. Mit dem Verkauf der TV-Serie nach Europa, Asien und Australien wurde Cassidy ein international bekanntes Teenie-Idol. Zu dieser Zeit war er kommerziell erfolgreicher als Elvis Presley, Paul McCartney oder Elton John.

 David Cassidy (picture-alliance/Globe/Zuma)

David Cassidy als Keith in der "Partridge Familie"

2001 brachte Cassidy eine Retro-CD heraus und tourte seither mit seinen alten Songs durch die USA und Großbritannien. Im Februar dieses Jahres kündigte er an, sich wegen einer Demenzerkrankung endgültig von der Bühne zurückzuziehen. "Ein Teil von mir wusste immer, dass das irgendwann auf mich zukommt", sagte Cassidy. Schon sein Großvater und seine Mutter hätten an Demenz gelitten.

se/ust (ap, rtr, dpa, afp)

Die Redaktion empfiehlt