EU-Kommission soll Mittel gegen hohe Ölpreise prüfen | Wirtschaft | DW | 20.06.2008
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EU-Kommission soll Mittel gegen hohe Ölpreise prüfen

Angesichts der Rekord-Ölpreise haben die europäischen Staats- und Regierungschefs die EU-Kommission beauftragt, alle Mittel zur Entlastung der Verbraucher zu prüfen. Das kündigte der französische Außenminister Bernard Kouchner am Donnerstagabend nach einer zweieinhalbstündigen Debatte über die hohen Öl- und Lebensmittelpreise auf dem EU-Gipfel in Brüssel an. Die Kommission soll einen Bericht vorlegen, womöglich schon bis zum nächsten EU-Gipfel Mitte Oktober. Die Ölpreise waren am Montag auf einen neuen Rekordstand von fast 140 Dollar (rund 90 Euro) pro Fass (159 Liter) gestiegen.

  • Datum 20.06.2008
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink https://p.dw.com/p/ENgO
  • Datum 20.06.2008
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink https://p.dw.com/p/ENgO