Erfolg für deutsche Filme an den Kinokassen | Aktuell Kultur | DW | 13.02.2014
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Kultur

Erfolg für deutsche Filme an den Kinokassen

Mehr als jeder vierte Kinobesucher in Deutschland hat sich 2013 einen deutschen Film angesehen. Trotz sinkender Förderungen ist der Marktanteil deutscher Kino-Produktionen damit deutlich gestiegen.

Filmstill Der Medicus

"Der Medicus" (2013)

Die deutsche Filmwirtschaft kann sich freuen: 2013 lag der Anteil deutscher Produktionen in den Spielplänen der Kinos bei rund 26 Prozent, teilte die Filmförderungsanstalt (FFA) in Berlin mit. "Das ist ein Rekordergebnis, das Mut macht," kommentierte der neue FFA-Präsident Bernd Neumann die aktuellen Zahlen. Mehr als jeder vierte Kinobesucher in Deutschland sah sich demnach einen deutschen Film an. 2012 lag der Marktanteil noch bei 18 Prozent. Die beiden erfolgreichsten Filme des vergangenen Jahres waren "Fack ju Göhte" (5,6 Millionen Zuschauer) und "Kokowääh" (2,7 Millionen Zuschauer).

Deutsche Produktionen vermitteln wieder vermehrt realitätsnahe Stoffe, schätzt Manuela Stehr, Präsidentin des Branchenverband SPIO und Chefin der X Verleih AG, das Themenspektrum ein: "Unsere Regisseure und Drehbuchautoren wollen Geschichten erzählen, die mit dem Leben zu tun haben. Und das will das Publikum auch sehen."

as/nf (dpa/epd/Wirtschaftswoche)