Engel fliegt für Karneval in Venedig | DW Reise | DW | 05.02.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Engel fliegt für Karneval in Venedig

Der traditionelle "Engelsflug" am Sonntag ist einer der Höhepunkte des venezianischen Karnevals. Tausende Menschen mit Masken und Kostümen beobachteten das Schauspiel.

Der "Engel" flog an einem 80 Meter langen Stahlseil vom 97 Meter hohen Campanile des Markusdoms auf den Markusplatz herab. Der Auftritt der 19-jährigen Studentin Elisa Constantini, die während des "Flugs" Konfetti über den Köpfen der rund 20.000 Zuschauer verstreute, begeisterte die Menge. "Das war ein unglaublicher Engelsflug", sagte die Venezianerin Francesca, die nach eigenen Angaben seit 1990 jedes Jahr beim Karneval mitfeiert.

Der Karneval von Venedig lockt in einer ansonsten eher ruhigen Saison jedes Jahr zehntausende Touristen in die norditalienische Stadt. Die Tradition reicht bis ins 12. Jahrhundert zurück: Der Karneval soll im Jahr 1162 in der Folge eines militärischen Sieges gegründet worden sein. In den 1980er Jahren wurde die jahrzehntelang vernachlässigte Tradition von der Stadtverwaltung wieder zum Leben erweckt. 

is/ks (afp)

Die Redaktion empfiehlt