ECOPIA - Intelligent bauen. Nachhaltig leben. | Dokumentationen | DW | 30.01.2012
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Dokumentationen

ECOPIA - Intelligent bauen. Nachhaltig leben.

Klimawandel, Naturkatastrophen, steigende Rohstoffpreise. Wenn sich die Erde verändert, müssen auch wir Menschen unsere Lebensformen anpassen.

default

Sino-Singapore Tianjin Eco-city

30.01.2012 im focus ecopia1_1

Die Unilever Deutschland Zentrale in Hamburg

Wir wollen Fortschritt und Wohlstand sichern, ohne den Planeten zusätzlich zu schädigen. Nachhaltigkeit ist deshalb zum Schlüsselbegriff des 21. Jahrhunderts geworden – insbesondere beim Gestalten von Bauwerken und Städten. Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung lebt heute schon in urbanen Ballungsräumen.

30.01.2012 im focus ecopia3_2

Das Maracanã Fußballstadion in Rio de Janeiro

Die Städte aber verursachen einen Großteil der globalen Umweltprobleme, produzieren Unmengen von Treibhausgasen und Müll. Die dringenden Fragen der Zukunft sind: Wie können wir diese Tendenz stoppen? Wo werden wegweisende Wohnkonzepte, ‚intelligente’ Arbeitswelten und neue Formen des Zusammenlebens entwickelt? Wie gelingt es, Häuser zu bauen, die im Einklang mit der Natur stehen? Wie können die Menschen nachhaltiger leben?

30.01.2012 im focus ecopia2_4

Schulgebäude aus Lehm in Gando

Architekten und Ingenieure aus aller Welt wollen sich den Herausforderungen stellen. Sie bauen umweltverträgliche Fußballstadien in Brasilien, Satellitenstädte in China oder Schulen aus Lehm in Burkina Faso. In den ersten drei Folgen der Doku-Reihe ECOPIA begleiten wir sie zu ihren visionären Bauprojekten.

Folge 1

ECOPIA - STADTWELTEN

30.01.2012 im focus ecopia1_4

Sino-Singapore Ecocity in Tianjin

Sie werden als ‚Modellstädte für nachhaltiges Bauen’ gepriesen - die Hafencity Hamburg und die Ecocity Tianjin. Im Norden Deutschlands wachsen auf der zur Zeit größten Baustelle Europas zehn neue Quartiere heran. Aufgebaut auf alten Kaianlagen an der Elbe, soll hier eine lebendige urbane Atmosphäre entstehen. Die Ecocity Tianjin im Osten Chinas dagegen wird auf der grünen Wiese hochgezogen. Die Satellitenstadt soll vor allem als Testfeld für umweltfreundliche Technologien fungieren, die den Energieverbrauch in chinesischen Städten drastisch senken könnten.

Sendezeiten:

DW (Europe)

SA 11.02.2012 - 10:30 UTC
MO 13.02.2012 - 21:30 UTC

London UTC +0 | Berlin UTC +1 | Moskau UTC +4


DW (Amerika)

SA 11.02.2012 – 02:03 UTC
SA 11.02.2012 – 12:03 UTC
SA 11.02.2012 – 18:03 UTC
MO 13.02.2012 – 21:30 UTC
DI 14.02.2012 – 15:30 UTC
FR 17.02.2012 – 21:03 UTC

Vancouver UTC -8 | New York UTC -5 | Sao Paulo UTC -2


DW (Asien)

SA 11.02.2012 - 01:03 UTC
SA 11.02.2012 – 04:30 UTC
SA 11.02.2012 – 16:03 UTC
DI 14.02.2012 – 06:30 UTC

Neu-Delhi UTC +5,5 | Bangkok UTC +7 | Hongkong UTC +8


DW (Latinomérica)

SA 11.02.2012 – 09:30 UTC
MO 13.02.2012 – 07:03 UTC

Caracas UTC -4,5 | La Paz UTC -4 | Buenos Aires UTC -3

Folge 2

ECOPIA - WISSENSWELTEN

30.01.2012 im focus ecopia2_1

Das neue Campus Center in Seoul

Schulgebäude aus heimischem Lehm in Burkina Faso - ausgestattet mit einer raffinierten Dachkonstruktion und einem energieunabhängigen Belüftungssystem. Ein halb in die Erde gebauter Universitätscampus in Südkorea, der sich der vorhandenen Parklandschaft anpasst. Und ein virtuell geplantes Wissenschaftslabor in Deutschland, an dem Arbeitswelten der Zukunft erforscht werden. Die Dokumentation stellt drei nachhaltige Projekte im Bereich Bildung vor und begleitet die Architekten zu ihren jeweiligen Bauvorhaben.

Sendezeiten:

DW (Europe)

SA 18.02.2012 - 10:30 UTC
MO 20.02.2012 - 21:30 UTC

London UTC +0 | Berlin UTC +1 | Moskau UTC +4


DW (Amerika)

SA 18.02.2012 – 02:03 UTC
SA 18.02.2012 – 12:03 UTC
SA 18.02.2012 – 18:03 UTC
MO 20.02.2012 – 21:30 UTC
DI 21.02.2012 – 15:30 UTC
FR 24.02.2012 – 21:03 UTC

Vancouver UTC -8 | New York UTC -5 | Sao Paulo UTC -2


DW (Asien)

SA 18.02.2012 - 01:03 UTC
SA 18.02.2012 – 04:30 UTC
SA 18.02.2012 – 16:03 UTC
DI 21.02.2012 – 06:30 UTC

Neu-Delhi UTC +5,5 | Bangkok UTC +7 | Hongkong UTC +8


DW (Latinomérica)

SA 18.02.2012 – 09:30 UTC
MO 20.02.2012 – 07:03 UTC

Caracas UTC -4,5 | La Paz UTC -4 | Buenos Aires UTC -3



Teil 3

ECOPIA - SPORTWELTEN

30.01.2012 im focus ecopia3_5

Das Velodrom im Olympiapark London

Es werden die nachhaltigsten olympischen Spiele aller Zeiten’, verspricht das Organisationskomitee für London in 2012. Spektakuläre und teuere Architektur für eine begrenzte Zeit, wie kann das jemals nachhaltig sein? Indem es entweder besonders energiesparsam und mit wenig Material gebaut wird wie das Velodrom oder sogar teilweise rückgebaut wird für die Nachnutzung wie das preisgekrönte Wassersportzentrum von Zaha Hadid. In Rio de Janeiro entsteht bis 2016 ein neues Stadtviertel. Eher wird dort in die Infrastruktur investiert als in Sportpalästen. Das weltberühmte ‚Maracanã‘ wird saniert, in Manaus das weltweit erste ökologisch zertifizierte Fußball-Stadion gebaut!

Sendezeiten:

DW (Europe)

SA 25.02.2012 - 10:30 UTC
MO 27.02.2012 - 21:30 UTC

London UTC +0 | Berlin UTC +1 | Moskau UTC +4


DW (Amerika)

SA 25.02.2012 – 02:03 UTC
SA 25.02.2012 – 12:03 UTC
SA 25.02.2012 – 18:03 UTC
MO 27.02.2012 – 21:30 UTC
DI 28.02.2012 – 15:30 UTC
FR 02.03.2012 – 21:03 UTC

Vancouver UTC -8 | New York UTC -5 | Sao Paulo UTC -2


DW (Asien)

SA 25.02.2012 - 01:03 UTC
SA 25.02.2012 – 04:30 UTC
SA 25.02.2012 – 16:03 UTC
DI 28.02.2012 – 06:30 UTC

Neu-Delhi UTC +5,5 | Bangkok UTC +7 | Hongkong UTC +8


DW (Latinomérica)

SA 25.02.2012 – 09:30 UTC
MO 27.02.2012 – 07:03 UTC

Caracas UTC -4,5 | La Paz UTC -4 | Buenos Aires UTC -3

Audio und Video zum Thema