DW strahlt die „Corona-Chroniken“ aus | Presse | DW | 18.05.2020
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Presse

DW strahlt die „Corona-Chroniken“ aus

In einer 43-minütigen Dokumentation erzählen Menschen aus aller Welt authentisch und persönlich, wie sie 40 Tage der Pandemie erlebt haben. Das Videotagebuch ist eine Koproduktion der DW, arte und dem rbb.

Szene aus den Corona-Chroniken, einer Koproduktion von DW, arte & rbb

Szene aus den "Corona-Chroniken", einer Koproduktion von DW, arte & rbb

Die "Corona-Chroniken" zeigen den Alltag während der Pandemie: Den einer spanischen Krankenschwester, die Covid-19-Patienten betreut, eines aus Deutschland nach China heimkehrenden Studenten sowie eines Bauarbeiters in Indien, der aufgrund der Krise seine Arbeit verliert. Auch ein Fahrradkurier aus New York und ein Aktivist in Brasilien erzählen ihre persönlichen Geschichten.

Filmstill Corona-Chroniken | Koproduktion DW, Arte & rbb | Graffiti-Künstler Mundano

Auch ein brasilianischer Künstler wird in den "Corona-Chroniken" porträtiert.

Der Zuschauer gewinnt einen Eindruck, wie unterschiedlich und vielfältig die Auswirkungen der Pandemie auf das Leben der Menschen sind und wie stark sie auch verbindet. Die Angst vor einer Infektion oder dem Jobverlust scheinen universal zu sein, gleichzeitig weckt das plötzliche Übermaß an Freizeit bei vielen Menschen den Erfindergeist und fördert Solidarität.  

Die Dokumentation basiert auf der fünfteiligen Social-Media-Reihe #mycoronadiary, die bereits auf dem YouTube-Kanal DW Documentary sowie auf dem Instagram-Kanal @dwdocumentary zu sehen ist.

Filmstill Corona-Chroniken | Koproduktion DW, Arte & rbb | Majdi Arsanjani

Iranischer Protagonist aus den "Corona-Chroniken"

"Trotz der aktuellen Einschränkungen in unserem Arbeitsalltag wollten wir bei dieser Koproduktion ein starker Partner sein und haben unsere Sprachkompetenzen eingebracht", sagte Maren Wintersberg aus der DW-Abteilung Zentrale Bereiche.

Die "Corona-Chroniken" werden noch bis 24. Mai in einer einstündigen Fassung beim DOK.fest München @home gezeigt.

Die deutsche und die spanischsprachige Version läuft in den TV-Programmen ab 17. Mai. Die englisch- und die arabischsprachige Fassung wird ab dem 18. Mai im DW-Fernsehen ausgestrahlt.

Filmstill Corona-Chroniken | Koproduktion DW, Arte & rbb | Andrea, Sanitäter

Helden der Corona-Krise: Italienische Sanitäter in den "Corona-Chroniken"

Sendezeiten: 

DW Deutsch / DW Deutsch+

MO 18.05.2020 – 02:00 UTC
MO 18.05.2020 – 13:15 UTC
DI 19.05.2020 – 03:15 UTC 
DI 19.05.2020 – 10:30 UTC 

Neu-Delhi UTC +5,5 | Bangkok UTC +7 | Hongkong UTC +8
Vancouver UTC -7 | New York UTC -4 | Sao Paulo UTC -3 

Online ist die Sendung in allen vier Sprachen ab dem 18. Mai auf dw.com sowie auf YouTube abrufbar.