Nahost/Nordafrika | DW
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Die DW Akademie in Nahost und Nordafrika

Drei Kräfte dominieren die Medien in der arabischen Welt: politische Macht, Wirtschaftsinteressen und die digitale Revolution. Politik und Wirtschaft reproduzieren bis heute Meinungs- und Profitmonopole. Der digitale Wandel dagegen schafft Vielfalt, Kreativität und Nischen der Freiheit. Er ist es, der die arabische Jugend bewegt. Und um die Jugend geht es in einer Region, deren Bevölkerung zur Hälfte jünger als 25 Jahre ist.

Auch in diesem Teil der Welt sind Informationen aus dem Netz eine schillernde Ware – verlockend und teils trügerisch: manipuliert von lebenden und computergesteuerten Agenten. Wer danach greift, hinterlässt Spuren. Geheimdienste wissen das. Ein Schlüsselthema der DW Akademie ist deshalb die Vermittlung von kritischer Mediennutzung – ob an palästinensischen  Bildungseinrichtungen, jordanischen Schulen oder in tunesischen Jugendhäusern.

Auf der anderen Seite stärkt die DW Akademie Angebote, die genau das liefern: Inhalte für eine medienkritische, selbstbewusste Jugend. Von Marokko bis zum Golf ist uns Capacity Building für unabhängig denkende Journalistinnen und Journalisten ein Anliegen. Im Auge stets das Publikum – wie im EU-Projekt "Shabab Live", das in sechs Ländern die Brücke zwischen Medienanbietern und -nutzern schlägt.

Wenn die Verbindung gelingt zwischen Journalisten und Nutzern, dann eröffnen sich auch wirtschaftliche Perspektiven. Über Finanzierungsmodelle zerbrechen sich Medienmacher weltweit den Kopf. Patentlösungen gibt es nicht. Als DW Akademie sehen wir unsere Aufgabe darin, regionale Managementexpertise aufzubauen und sie mit internationaler Expertise zu vernetzen, gerade zwischen Süd und Süd.

Gutes Medienmanagement, relevanter Journalismus, kritische Mediennutzung – mit diesem Dreiklang reagiert die DW Akademie auf die Krise der arabischen Medien. Die Konzepte entwickeln wir zusammen mit unseren Partnern vor Ort. Dort, wo junge Menschen jeden Tag in die Zukunft aufbrechen.