Durst - Wenn unser Wasser verschwindet (1) | DokFilm | DW | 10.08.2022
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DokFilm

Durst - Wenn unser Wasser verschwindet (1)

Der Klimawandel lässt Temperaturen steigen, Extremwetter-Ereignisse und Trockenheit nehmen zu, Quellen versiegen, Brunnen trocknen aus. Und alle brauchen mehr Wasser. Die Verteilungskämpfe um kostbare Wasserreserven haben begonnen.

Wasser kennt man in manchen Ländern nur im Überfluss - und verschwendet es täglich unbekümmert. Doch die Klimakrise verändert das. Und weil sich das Klima erwärmt, brauchen alle mehr Wasser: für uns Menschen, für die Landwirtschaft und die Industrie. Die Verteilungskämpfe um kostbare Wasserreserven haben in vielen Ländern begonnen. Wasser wird zu Gold. In Mendocino, Kalifornien, gibt es kein Wasser mehr, um die Toiletten zu spülen. Und auch in Deutschland bricht die Trinkwasserversorgung bei Hitze regional zusammen. Das Grundwasser sinkt vielerorts auf Rekord-Niedrigstände. Werden wir auch in Zukunft noch genügend Trinkwasser haben? Was passiert, wenn unser Wasser verschwindet?