Drei Zivilisten bei Militäroffensive im Süden Afghanistans getötet | Alle multimedialen Inhalte der Deutschen Welle | DW | 16.02.2010
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Drei Zivilisten bei Militäroffensive im Süden Afghanistans getötet

Unterdessen sind bei der Militär-Offensive im Süden Afghanistans erneut Zivilisten getötet worden. Die NATO teilte mit, drei Afghanen seien erschossen worden. Sie hätten sich Stellungen des Bündnisses genähert und Warnungen ignoriert. Schon am Sonntag waren zwölf Menschen bei einem Luftschlag der NATO getötet worden. Viele Bewohner fliehen aus der umkämpften Provinz Helmand.

Video ansehen 00:55
Jetzt live
00:55 Min.
  • Datum 16.02.2010
  • Dauer 00:55 Min.
  • Autorin/Autor Constanze Tress
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink https://p.dw.com/p/M3Jh