Donau-Brücke ins Nirgendwo | Wirtschaft | DW | 06.02.2017
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Donau-Brücke ins Nirgendwo

Mit einem Quick Start-Programm wollte die EU im Jahre 2000 nach dem Kosovokrieg den Balkan wirtschaftlich stabilisieren. Das Investitionsprogramm sah den Ausbau der Infrastruktur vor. Eines der größten Projekte war der Bau einer neuen Donaubrücke für 260 Millionen Euro zwischen Rumänien und Bulgarien. Bis heute fehlen geeignete Zubringerstrassen.

Video ansehen 02:20
Jetzt live
02:20 Min.