DokFilm - Das Terrornetz - Zschäpes Helfer vor Gericht | DokFilm | DW | 14.07.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DokFilm

DokFilm - Das Terrornetz - Zschäpes Helfer vor Gericht

Nach über fünf Jahren geht einer der aufwändigsten Prozesse der deutschen Rechtsgeschichte zu Ende - das Verfahren gegen die rechtsradikale Vereinigung NSU. Im Fokus stand dabei immer Beate Zschäpe. Welche Rolle spielte die Angeklagte und ihre Kumpanen?

Video ansehen 42:34

Das Terror-Trio Uwe Böhnhardt, Uwe Mundlos und Beate Zschäpe war nie komplett isoliert, sondern wurde über all die Jahre im Untergrund von einem neonazistischen Umfeld unterstützt. Dieses Umfeld beschaffte ihm Wohnungen, Waffen, falsche Identitäten. Einer der vier Mitangeklagten Zschäpes wurde zum zentralen Kronzeugen des Prozesses; er hat der rechten Szene inzwischen den Rücken gekehrt. Dank ihm konnte der Weg der Hauptmordwaffe aufgeklärt werden. Doch andere Mitangeklagte haben sich nie von der Szene gelöst, wurden sogar im Gericht von Neonazis als Helden gefeiert. Der Film blickt auch hier hinter die Fassade. Prozessbeobachter, Nebenklagevertreter, Sicherheitsexperten und ein forensischer Psychiater analysieren Prozessauftritte, Tatbeiträge und Motive der Angeklagten und zeichnen so ein umfassendes Bild der vier Männer im Schatten von Beate Zschäpe und geht der umstrittenen Rolle der Sicherheitsbehörden nach.