Diskussionspapier: Informationszugang und freie Medien als neues Millenniumsziel | Medienentwicklung | DW Akademie | DW | 04.10.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Medienentwicklung

Diskussionspapier: Informationszugang und freie Medien als neues Millenniumsziel

Welche Ziele sollte sich die Weltgemeinschaft in den kommenden Jahren für die Entwicklung der Menschheit stecken? Die DW Akademie beteiligt sich an diesem Prozess mit einem Diskussionspapier.

Im Jahr 2015 laufen die Vereinbarungen der Vereinten Nationen über die Millenniumsziele (MDGs) aus. Zeit also, über einen besonderen Bereich nachzudenken, der bei den Zielformulierungen bislang ausgespart blieb: Zugang zu Information, freie Meinungsäußerung und unabhängige Medien. Diese Elemente sind von zentraler Bedeutung für eine nachhaltige Zukunft und sollten darum in einem zukünftigen Rahmenwerk für Entwicklungsziele enthalten sein.

Ein Diskussionspapier der DW Akademie schlägt zwei Möglichkeiten vor: Entweder Informationszugang und freie Meinungsäußerung als ein neues Millenniumsziel zu benennen. Oder gute Regierungsführung als ein neues Ziel aufzuführen, in dem Transparenz, Rechenschaft und freie Medien ausdrücklich genannt werden.

Downloads