Digitale Verkehrssteuerung in Rio de Janeiro | Alle multimedialen Inhalte der Deutschen Welle | DW | 26.05.2014
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Shift

Digitale Verkehrssteuerung in Rio de Janeiro

Brasilien bereitet sich auf den Ansturm der Touristen zur Fußball-Weltmeisterschaft vor. Besonders wichtig dabei ist die Infrastruktur für Verkehr und Sicherheit. Deswegen wird massiv in modernste Überwachungstechniken investiert.

Video ansehen 03:10
Jetzt live
03:10 Min.

Rio de Janeiro rüstet auf. Dazu gehört ein digitales Einsatzzentrum, in dem vor allem der Verkehr reguliert wird. 600 Überwachungskameras und andere Informationsquellen werden dort zusammengeführt: Daten von Twitter, Google oder der Stau-App "Waze" ergeben ein Panorama der Verkehrssituation. Die Polizei setzt auf spezielle Kameras an Helikoptern für einen besseren Überblick. Kritiker hingegen warnen vor immensen Kosten - auf Kosten der Steuerzahler.