Die Sternschnuppe | Wort der Woche | DW | 28.12.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wort der Woche

Die Sternschnuppe

Wenn man eine Sternschnuppe sieht, sollte man sich ganz schnell etwas wünschen. Auf etwas sollte man dabei jedoch achten.

Audio anhören 01:39

Die Sternschnuppe

Es soll Glück bringen, sie zu sehen, wenn man sich in dem Moment etwas wünscht: Sternschnuppen. Sie zeigen sich als heller Leuchtstreifen am unbewölkten nächtlichen Himmel. So schnell wie sie kommen, sind sie auch schon wieder verschwunden. Rein wissenschaftlich gesehen sind Sternschnuppen sogenannte Meteore. Das sind kleine Staubteilchen, die in den höheren Bereichen der Erdatmosphäre verglühen und dann mit hoher Geschwindigkeit auf die Erde fallen. Der Begriff „Schnuppe“ beschreibt das glühende Dochtende einer Kerze. Früher, als Dochte noch aus einem anderen Material waren als heute, wurde das Dochtende immer abgeschnitten und fiel dann herunter. Da es an einen glühenden Meteor am Himmel erinnerte, gab es der Sternschnuppe ihren Namen. Wer eine Sternschnuppe sieht und sich etwas wünscht, sollte jedoch auf eins Acht geben: sich den Wunsch nur zu denken und ihn nicht laut auszusprechen!

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads