Die olympischen Entscheidungen vom 11. August 2008 | Sport | DW | 11.08.2008
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Die olympischen Entscheidungen vom 11. August 2008

13 Entscheidungen am dritten Wettkampftag in Peking - für die Deutschen anscheinend ein böses Omen. Auf Goldmedaillen warten sie noch vergeblich. Die Olympiasieger des Tages:

Bogenschießen:

  • Südkorea / Mannschaft, Männer

    Fechten:

    • Valentina Vezzali (Italien) / Florett-Einzel, Damen

      Gewichtheben:

      • Chen Yanqing (China) / Klasse bis 58 kg, Frauen
      • Zhang Xiangxiang (China) / Klasse bis 62 kg, Männer

        Judo:

        • Giulia Quintavalle (Italien) / Klasse bis 57 kg, Frauen
        • Elnur Mammadli (Aserbaidschan) / Klasse bis 73 kg, Männer

          Schießen:

          • Abhinav Bindra (Indien) / Luftgewehr 10 m, Männer)
          • Satu Makela-Nummela (Finnland) / Trap, Frauen

            Schwimmen:

            • Lisbeth Trickett (Australien) / 100 m Schmetterling, Frauen
            • Kosuke Kitajima (Japan) / 100 m Brust, Männer
            • Rebecca Adlington (Großbritannien) / 400 m Freistil, Frauen
            • USA / 4 x 100 m Freistil, Männer

              Wasserspringen:

              • Lin Yue/Huo Liang (China) / Synchronspringen 10 m, Männer

DIE SPORTARTEN DES TAGES:

Die Redaktion empfiehlt