Die Null-Dollar-Ärzte | Podcast Wirtschaft | DW | 22.12.2017
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Die Null-Dollar-Ärzte

Die Null-Dollar-Ärzte – wenn Kranksein zum Luxus wird

Audio anhören 20:28

In Deutschland ist Krankenversicherung Pflicht, privat oder gesetzlich. Die SPD will die private Krankenversicherung abschaffen und stattdessen eine einheitliche Bürgerversicherung einrichten. Die Union ist strikt dagegen. Das könnte zu einem großen Streitthema bei den Koalitionsverhandlungen werden. Wenn wir aber auf die USA blicken, dann ist der Streit hierzulande fast ein Luxusproblem. Dort ist Krankenversicherung keine Pflicht, viele arme Menschen können sich keine Versicherung leisten. Genau gesagt sind es 28 Millionen Amerikaner, die ohne Krankenversicherung da stehen. Barack Obama wollte das mit seiner Obamacare ändern. Das war und ist dem neuen US-Präsidenten Donald Trump ein Dorn im Auge. Nun hat Trump eine Steuerreform durchgesetzt, mit der ein wesentlicher Teil der Obamacare abgeschafft werden wird. Mit anderen Worten: In Zukunft wird es in den USA noch mehr Menschen ohne Versicherungsschutz geben. Was machen sie, wenn sie krank werden? Unser Washington-Korrespondent Marc Hoffmann hat eine provisorische 48-Stunden-Klinik besucht, die Unversicherte behandelt.    

WWW-Links