Die 16 Bundesländer: Thüringen | DW Reise | DW | 09.01.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Die 16 Bundesländer: Thüringen

Ob auf der Wartburg oder in Weimar - Geistesgrößen wie Luther und Goethe haben Thüringen weltberühmt gemacht. Viele ihrer Wirkungsstätten sind bis heute erhalten.

Wer dieses in der Mitte Deutschlands gelegene Bundesland bereist, findet eine Fülle von Kulturstätten von nationalem und internationalem Rang. Dank der hügeligen, waldreichen Landschaft ist Thüringen aber vor allem eines: grün und mit dem 170 Kilometer langen Rennsteig ideal für Wanderungen im Sommer wie im Winter. 

Video ansehen 01:27
Jetzt live
01:27 Min.

Reisetipps für Thüringen

Goethe in Weimar

Wer Weimar hört, denkt zuerst an die berühmten deutschen Dichter Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller. Beide wohnten und arbeiteten in dem Städtchen im Herzen Thüringens. Goethes erster eigener Wohnsitz in Weimar fiel dabei eher bescheiden aus: ein Weinberghäuschen im Park an der Ilm, wo er mit Christiane Vulpius in wilder Ehe lebte. 

Video ansehen 00:51
Jetzt live
00:51 Min.

#DailyDrone: Goethes Gartenhaus

Bauhaus in Weimar 

Nicht nur die Stätten des Klassischen Weimars zählen heute zum UNESCO-Welterbe. Die Architektur der Moderne hat ihre Wurzeln in der ortsansässigen Kunstschule für Design und Architektur. Das Staatliche Bauhaus wurde 1919 gegründet, 2019 feiert es seinen 100. Geburtstag mit einem großen Jubiläumsjahr. Lukas Stege, Moderator unseres TV-Reisemagazins Check-in, hat schon mal vorgefeiert.

Video ansehen 10:02
Jetzt live
10:02 Min.

Weimar für Bauhaus-Fans

Von Erfurt nach Eisenach

Im Dom zu Erfurt wurde Martin Luther zum Priester geweiht; auf der Wartburg bei Eisenach übersetzte der Reformator die Bibel in die deutsche Sprache. Check-in-Moderatorin Nicole Frölich war im 500. Jahr der Reformation auf den Spuren Martin Luthers unterwegs in beiden Städten. 

Video ansehen 10:15
Jetzt live
10:15 Min.

Auf den Spuren Luthers in Thüringen

Oberhof

Biathlon, Rennrodeln, Skilanglauf und Nordische Kombination - Oberhof gilt als Wintersportzentrum im Thüringer Wald. In den 1920er-Jahren schmückte sich der Ort gar mit dem Beinamen "Deutsches St. Moritz". Heute muss die Ski-Arena, das Biathlon-Stadion vom Weltcup bis zur Weltmeisterschaft, meist mit Kunstschnee auskommen.

Video ansehen 00:53
Jetzt live
00:53 Min.

#DailyDrone: Ski Arena, Oberhof

Ihre Deutschland-Reise

Sie suchen Empfehlungen für Ihre Deutschland-Reise? Wir haben sie: 16 Mal Deutschland - Bundesland für Bundesland.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema