Dialog auf Augenhöhe: Vorurteile bekämpfen | Helfen | Mach dein Herz auf | DW | 26.09.2016
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Helfen

Dialog auf Augenhöhe: Vorurteile bekämpfen

Menschen, die Vorurteile haben, gibt es überall. Auch unter Geflüchteten gibt es einige, die ihre eigenen Wertevorstellungen aber auch Vorurteile haben. Sprecht diese offen an und bleibt im Dialog miteinander.

Video ansehen 02:27

Vorurteile auf beiden Seiten bekämpfen

Diskussionen um politische Ideologien, Moral und Werte sind Teil einer offenen Gesellschaft. Jeder hat seine Vorstellungen davon, was richtig und was falsch ist. Das kann banale Dinge betreffen wie Kleidung, aber auch die Sexualität.

Was könnt ihr tun, wenn ihr merkt, dass die Menschen, denen ihr helfen wollt, mit bestimmten Regeln in Deutschland nicht klarkommen? Hier hilft nur der Dialog auf Augenhöhe. Es sollte zumindest deutlich werden, dass Toleranz das beste Mittel ist, damit in einer Gesellschaft alle in Frieden miteinander leben können.

Falls ihr mitbekommt, dass es Konflikte zwischen Nationalitäten und Religionen gibt, dann sprecht das an. Dabei geht es nicht darum, einer Seite Recht zu geben, aber darum, klarzumachen, dass Konflikte nur durch Worte gelöst werden können. Holt euch Hilfe von Leuten, die die Sprache der Konfliktparteien sprechen und vermitteln können.

Was nicht toleriert werden sollte: Rassismus, Diskriminierung anderer Gruppierungen oder aggressives Verhalten, egal auf welcher Seite. Hier gilt es, den Dialog nicht aufzugeben, sondern immer im Gespräch zu bleiben.

Audio und Video zum Thema

Downloads