Deutsche Bahn erhöht Ticketpreise | DW Reise | DW | 04.10.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Deutsche Bahn erhöht Ticketpreise

Mit dem Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2018 werden Bahntickets um 0,9 Prozent teurer. Im Schnitt. Am höchsten fallen die Preiserhöhungen für Kurzentschlossene aus.

Der Normalfahrpreis für ICE und IC wird ab 9. Dezember um durchschnittlich 1,9 Prozent angehoben. Die Preise für Streckenzeitkarten für Vielfahrer steigen sogar um 2,9 Prozent. Richtig teuer wird es für Fahrgäste, die ihr Ticket erst beim Schaffner kaufen: Der zusätzlich zu zahlende Bordpreis steigt dann von 12,50 Euro auf 19 Euro.

Unverändert bleiben hingegen die Sparpreise und der im August eingeführte Supersparpreis. Auch die Preise für die Bahncards sind stabil.

Wer bis zum 8. Dezember seine Reise bucht, fährt noch zu den alten Preisen.

fm/ch (deutschebahn.com)

Die Redaktion empfiehlt