Der Streit um die Corona-App | Podcast Wirtschaft | DW | 23.04.2020
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Der Streit um die Corona-App

Konsumklima auf historischem Tief +++ Daimler erleidet Gewinneinbruch +++ Welche neuen Konjunkturindikatoren helfen in der Krise?

Audio anhören 18:58

Corona-App

Wenn klar ist, mit wem Infizierte Kontakt hatten, lässt sich die Ausbreitung von Covid-19 besser eindämmen. Normalerweise versuchen die Gesundheitsämter, die Kontakte von Infizierten ausfindig zu machen und so die Infektionskette zu unterbrechen - ganz klassisch per Telefon, Email oder Brief. Sogenannte Contact-Tracing-Apps im Smartphone können das schneller und besser. Doch die Entwicklung einer solchen App in Deutschland erweist sich als schwierig. Ein Streit über den richtigen Datenschutz lähmt das Projekt. Ist eine Einigung noch möglich?

Konsumklima

Das Konsumklima in Deutschland ist auf einen historischen Tiefstand gefallen. Die Rede ist von einem Corona-Schock. Einkommenserwartung und Anschaffungsneigung befinden sich im freien Fall, sagen Experten der Nürnberger Gesellschaft für Konsumforschung GFK.

Daimler

Die Folgen der Corona-Pandemie haben schon jetzt beim Stuttgarter Autobauer Daimler tiefe Spuren hinterlassen: Der Gewinn ist im 1.Quartal um fast 78 Prozent eingebrochen. Die kommenden Monate dürften nicht einfacher werden.

Konjunktur

Wann fasst die deutsche Wirtschaft nach den Lockerungen im Kampf gegen die Corona-Krise wieder Tritt? Und wie ist erkennbar, ob der erhoffte Aufschwung auch wirklich einsetzt? Die herkömmliche Konjunkturstatistik - etwa zu den Industrieaufträgen oder zum Umsatz im Einzelhandel - liefert erst viele Wochen verzögert Ergebnisse. Doch es gibt alternative Indikatoren, die beinahe in Echtzeit Hinweise darauf geben, inwieweit sich die deutsche Wirtschaft aus dem Corona-Stillstand befreien kann. Fragen an Stefan Kooths vom Kieler Institut für Weltwirtschaft.

Redakteur am Mikrofon: Klaus Ulrich

Hier abonnieren Sie uns bei iTunes

Hier abonnieren Sie uns bei Google Podcast

Hier geht's zu Spotify