Der Karriereknick | Wort der Woche | DW | 29.04.2016
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wort der Woche

Der Karriereknick

Wenn es beruflich mal nicht so gut läuft, droht ein Karriereknick. Das bedeutet aber noch lange keinen Weltuntergang.

Audio anhören 01:42
Jetzt live
01:42 Min.

Der Karriereknick

Wer im Beruf erfolgreich sein will, muss sehr viel dafür tun, muss an seiner Karriere arbeiten. Je mehr man leistet und je mehr Glück man hat, desto besser verläuft die Karriere, und desto mehr Ansehen und Geld hat man. Das Wort „Karriere“ ist eine Entlehnung aus dem Französischen. Dort steht es unter anderem für „Lebensweg“. Und der kann gerade verlaufen oder nicht. Denn es gibt Dinge, die den Lebensweg und die berufliche Karriere beeinflussen. Das können beispielsweise die Geburt eines Kindes, Krankheit oder Trennung sein. Dann bekommt die Karriere einen Knick, sie verläuft nicht mehr gerade – wie ein Weg, der plötzlich abbiegt. Ein Karriereknick ist für viele Menschen gleichbedeutend mit einem Scheitern. Aber auch Wege setzen sich fort – irgendwie.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads