Der härteste Drogenentzug | Reporter | DW | 15.07.2007
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reporter

Der härteste Drogenentzug

Christoph Wanner begleitet Abhängige beim härtesten Drogenentzug in Russland

default

Russische Militärärzte haben in den 80er Jahren eine Behandlungsmethode entwickelt, mit der sie Drogenabhängige von ihrer Sucht befreit haben. Die Therapie dauert 30 Minuten, die Erfolgsquote beträgt 73 Prozent. Nachteil der Behandlung: Wer rückfällig wird, stirbt sofort.

  • Datum 15.07.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink https://p.dw.com/p/BG5Z
  • Datum 15.07.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink https://p.dw.com/p/BG5Z