Der Galgenhumor | Wort der Woche | DW | 12.03.2021
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wort der Woche

Der Galgenhumor

Um Galgenhumor zu besitzen, muss jemandem heutzutage nicht mehr der Galgen drohen. Trotzdem ist die Person nicht zu beneiden.

Audio anhören 01:27

Der Galgenhumor

Ein Verbrecher soll an einem Montag hingerichtet werden. „Mensch“, ruft der Mann, „die Woche fängt ja gut an …“ Das ist ein typisches Beispiel für Galgenhumor. Ein „Galgen“ ist ein Gerüst, an dem vor allem in der Vergangenheit zum Tode verurteilte Menschen gehängt wurden. Wer dann mit Blick auf die aussichtslose Situation einen Witz machte, bewies Galgenhumor. Doch man kann den Begriff für jede unangenehme Situation verwenden. Wichtig ist nur, dass man über seine eigene Lage einen Witz macht. Denn im Gegensatz zum „schwarzen Humor“, bei dem man sich über die schlimme Situation anderer Personen lustig macht, trifft der Galgenhumor immer einen selbst. Doch Vorsicht! Nicht jeder kann über Galgenhumor lachen. Für manche ist die Situation einfach nur todernst.

 

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads