Der Eiffelturm wird früher dunkel | Podcast Wirtschaft | DW | 15.09.2022
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Der Eiffelturm wird früher dunkel

Die EU-Kommission ist offen für eine Übergewinnabgabe +++ Was geschieht mit Uniper? +++ Wie Frankreich sich auf den Winter vorbereitet +++ Die Deutsche Bahn stellt einen neuen ICE vor +++ Kroatien streitet über den Tourismus

EU für Übergewinnabgabe

Ursula von der Leyens Rede zur Lage der Union stand unter dem Motto: Solidarität und Gemeinsamkeit. Damit meinte die konservative Politikerin, dass es nicht angehen kann, Gewinne zu privatisieren und gleichzeitig Verluste oder Kosten zu sozialisieren: Die Kommission möchte jene Energiekonzerne, die in der gegenwärtigen Krise gewaltige Gewinne machen, in die Pflicht nehmen.

Übernahmegerüchte

Seit einigen Tagen halten sich Gerüchte, der Bund wolle sich bei dem Gashändler Uniper einkaufen, um das Unternehmen über Wasser zu halten. Entschieden ist noch nichts, aber an der Börse wurde Uniper bereits abgestraft.

Frankreich vor dem Winter

In Frankreich sieht man dem kommenden Winter ähnlich skeptisch entgegen wie im eigentlich immer pessimistischen Deutschland. Haben wir genug Strom zum Heizen? Wie können wir die Bedürftigen unterstützen? Diese Fragen stellt man sich auch in Paris.

Der neue ICE

Die Deutschen Bahn hat gestern einen neuen ICE vorgestellt, der beim anvisierten Weg zu mehr Tempo und Pünktlichkeit des Unternehmens helfen soll. Wir haben den ICE-L schon gesehen.

Kroatien und der Tourismus

In Kroatien soll sich für Urlauber bald einiges ändern. Das Land streitet um einen angemessenen Umgang mit den vielen Touristen, die das Balkanland mit der betörend schönen Küste jährlich besuchen.

Hier abonnieren Sie uns bei iTunes

Hier abonnieren Sie uns bei Google Podcast

Hier gehts zu Spotify

 

Redakteur am Mikrophon: Dirk Ulrich Kaufmann

Technik: Michael Springer