Davis Cup: Zverev gewinnt, Struff verliert | Sport-News | DW | 02.02.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Tennis

Davis Cup: Zverev gewinnt, Struff verliert

Der erste Tag des Davis-Cup-Duells zwischen dem DTB-Team und Australien endet ausgeglichen. Jan-Lennard Struff kann die von Alexander Zverev erspielte Führung im zweiten Einzel nicht ausbauen.

Nachdem Spitzenspieler Alexander Zverev das deutsche Davis-Cup-Team in Brisbane mit seinem 7:5, 4:6, 4:6, 6:3, 7:6 (7:4)-Fünfsatzsieg über Alex de Minaur in Führung gebracht hatte, verlor anschließend Jan-Lennard Struff gegen Nick Kyrgios mit 4:6, 4:6, 4:6.

Am Samstag (4.00 Uhr MEZ) findet das Doppel statt. Die Entscheidung über den Einzug ins Viertelfinale fällt am Sonntag (ab 3.00 Uhr MEZ). Der Sieger der Partie trifft entweder auf Großbritannien oder Spanien, der Verlierer spielt im September in der Relegation um den Verbleib in der Weltgruppe der besten 16 Tennisnationen.

Die deutsche Mannschaft hatte zuletzt vor vier Jahren die erste Davis-Cup-Runde überstanden. Im vergangenen Jahr sicherte die Mannschaft von Kapitän Michael Kohlmann in Portugal den Klassenerhalt  in der Weltgruppe. 

al/asz (dpa, sid)

Die Redaktion empfiehlt