Das Wunschkonzert | Wort der Woche | DW | 09.09.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wort der Woche

Das Wunschkonzert

Ist das Leben ein Wunschkonzert oder nicht? Das ist eine Frage der Lebenseinstellung.

Spülen nach einem Fünf-Gänge-Menü, Listen abtippen im Büro oder Rasenmähen auf einer riesigen Wiese: All das sind Aufgaben, die die meisten Menschen nur ungern machen. Wer darüber schimpft, kriegt vielleicht zu hören: „Tja, das Leben ist eben kein Wunschkonzert.“ Bei einem Wunschkonzert darf sich das Publikum die Lieder wünschen, die gespielt werden sollen. Leute, die darauf hinweisen, dass das Leben kein Wunschkonzert ist, wollen, dass man realistisch ist. Sie meinen, dass man eben auch Sachen machen muss, auf die man keine Lust hat. Das ist eine Lebenseinstellung, die nicht jeder teilt. Wer lieber alles positiv sehen will, kann mit dem Satz von Pippi Langstrumpf antworten: „Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt.“

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads