Das neue Wettrüsten: Wird die Welt gefährlicher? | Alle multimedialen Inhalte der Deutschen Welle | DW | 20.02.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Quadriga

Das neue Wettrüsten: Wird die Welt gefährlicher?

US-Präsident Trump plant einen der größten Verteidigungsetats aller Zeiten. Droht nun ein neuer Rüstungswettlauf mit Russland und China? Gäste: Constanze Stelzenmüller (Brookings Institute), Martin Hinrichs (ICAN), Friedrich Thelen (Politikberater).

Video ansehen 42:30
Jetzt live
42:30 Min.

Martin Hinrichs ist Vorstandsmitglied der Internationalen Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen ICAN. Er sagt: „Entweder wir schaffen Atomwaffen ab, oder sie schaffen uns ab. Deutschland muss dem UN-Vertrag zum Verbot von Atomwaffen beitreten.“

 

Friedrich Thelen ist Journalist und politischer Berater. Er sagt: "Ein neues Wettrüsten droht und Deutschland hat konventionell schon abgerüstet. Das ist gefährlich."

 

 

 

Constanze Stelzenmüller ist Robert Bosch-Fellow bei der Brookings Institution in Washington. Sie sagt: „Die Welt ist in den letzten 12 Monaten sehr viel gefährlicher geworden. Einer der Gründe dafür ist eine ineffektiven Rüstungskontrolle.“