Das Fräuleinwunder | Wort der Woche | DW | 14.10.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wort der Woche

Das Fräuleinwunder

Früher war das Fräuleinwunder etwas Besonderes. Heutzutage ist es normal – bis auf das „Fräulein“.

Das deutsche Model Heidi Klum bei den MTV Awards 2012

Heidi Klum gilt als das aktuelle German Fräuleinwunder

Als Fräuleinwunder wurden in den 1950er Jahren junge Frauen aus Deutschland bezeichnet, die als besonders selbstständig und modern galten. Das erste Fräuleinwunder war ein deutsches Model in den USA, das heute in Deutschland allerdings niemand mehr kennt. Der Begriff „Fräulein“ war früher die Anrede für unverheiratete Frauen. An Wunder glaubt inzwischen kaum noch jemand und das Fräulein gibt es gar nicht mehr. Diese Anrede wird bereits seit Anfang der 1970er Jahre im Sprachgebrauch der Behörden und Ministerien nicht mehr benutzt. Nach und nach ist sie auch aus der Alltagssprache verschwunden. „Fräuleins“ und „Fräuleinwunder“ gibt es fast nur noch als Fremdwort im Englischen.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads