Corona-Krise: DW-Intendant Peter Limbourg im Interview mit medienpolitik.net | Presse | DW | 26.03.2020
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Presse

Corona-Krise: DW-Intendant Peter Limbourg im Interview mit medienpolitik.net

„Ganze Zivilgesellschaften müssen jetzt radikal umdenken“, so der DW-Intendant im Interview mit medienpolitik.net. Auf die Verunsicherung vieler User weltweit reagiert die Deutsche Welle mit neuen Social-Media-Angeboten.

Die DW-Accounts bei Twitter, Facebook, Instagram und Youtube in vielen Sprachen verzeichnen derzeit hohe Abrufzahlen. Im täglichen COVID-19-Special im englischsprachigen TV-Programm und auf dem Youtube-Kanal DW News analysieren internationale Expertinnen und Experten, überwiegend aus der Wissenschaft, vielfältige Pandemie-Themen.

Limbourg: „Auf den Webseiten verzeichnen im März bisher allein 17 Sprachangebote der DW deutliche Zuwächse mit mindestens 100 Prozent Steigerung verglichen mit den Vormonaten.“

Lesen Sie das Interview mit Peter Limbourg zum Umgang der DW mit der Corona-Krise auf medienpolitik.net.