Coole Bayern gewinnen in Frankfurt | Sport | DW | 22.12.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages
Anzeige

17. Spieltag

Coole Bayern gewinnen in Frankfurt

Eintracht Frankfurt startet furios in das Duell mit den Münchenern. Doch die lassen sich nicht aus dem Konzept bringen. Franck Ribery schnürt einen Doppelpack und am Ende fällt auch noch ein Traumtor.

Rekordmeister Bayern München geht mit sechs Punkten Rückstand auf Herbstchampion Borussia Dortmund als Tabellenzweiter im neuen Jahr in die Rückrunde. Am 17. und letzten Spieltag der Hinserie gewannen die Schützlinge von Trainer Niko Kovac das Spitzenspiel bei Eintracht Frankfurt mit 3:0 (1:0). Franck Ribery (35./79.) traf zweimal für den FC Bayern, für den sehenswerten Schlusspunkt sorgte Rafinha, der mit einem Heber Frankfurts Torwart Trapp überwand (89.).
 

Interessiert wie die Partie im Einzelnen lief? - Hier können Sie den Spielverlauf noch einmal nachlesen: 

---------

SCHLUSSPFIFF! Die Bayern gewinnen am Ende klar und verdient mit 3:0 (1:0) bei Eintracht Frankfurt und überwintern auf Rang zwei der Tabelle. Franck Ribery zeigte eine starke Leistung und schnürte ein Doppelpack. 

90. Minute: Drei Minuten werden nachgespielt. Passieren wird hier wohl nichts mehr. 

90. Minute: DREIFACHWECHSEL bei den Bayern. Coman für Ribery, Shabani für Müller und Wagner für Lewandowski. 

88. Minute: TOOOOOOOOOOOR für die Münchener. Rafinha trifft per Flanke, die zum Torschuss wird, aber sich haargenau richtig über Trapp in den Kasten senkt. 

86. Minute: Es wirkt nicht so, als könnte die Eintracht hier noch einmal zurückkommen. Die Spieler wirken müde. Die Münchener dagegen agieren clever, verschleppen das Tempo und lassen den Ball laufen.  

82. Minute: Randnotiz: Das Stadion ist ausverkauft. 

Deutschland Bundesliga - Eintracht Frankfurt v Bayern München | Tor Ribery

Vier Tore in den letzten drei Partien: Franck Ribéry

79. Minute: TOOOOOOOOOOOR für die Bayern. Wieder trifft Ribery, nach einem Doppelpass mit Kimmich. Der Franzose trifft den Ball noch nicht mal richtig, er hoppelt an den Innenpfosten und rein. Der routinierte Angreifer schnürt einen Doppelpack. Nicht schlecht...

77. Minute: Kopfball von Haller, der aber weit drüber geht. Süle hatte ihn rechtzeitig (und sanft genug) gestupst. 

71. Minute: Jovic hämmert das Leder von links ans Außennetz. 

69. Minute: Die Bayern reklamieren Handspiel, weil Falette die Kugel an den Arm bekommt. War aber nix. Zu kurze Distanz, der Arm fast angelegt. 

66. Minute: GELB für De Guzman, der Kimmich foult. Korrekt. 

65. Minute: Gellendes Pfeifkonzert der Frankfurter Fans für Ribery, der nach einem Foul lange sitzen bleibt. 

61. Minute: Ecke von der linken Seite. Da Costa kommt in der Mitte irgendwie dran. Doch Neuer hält den Abpraller (ein Schuss war es nicht) fest. 

58. Minute: Willems zieht eine schöne Flanke von rechts mit Schnitt in den Strafraum, gleich zwei Eintracht-Angreifer sind in der Nähe, aber nicht dran. Knapp. 

52. Minute: Ribery mit tollem Lauf. Er findet mit dem Ball Lewandowski. Doch der Pole kann den Ball nicht stoppen. Schwach. Da wäre mehr drin gewesen. 

51. Minute: Willems sucht den Abschluss aus der Distanz, zielt aber daneben. Frankfurt will, kann aber noch nicht. Die Bayern sind um Spielkontrolle bemüht.  

46. Minute: Es geht weiter. Beide Mannschaften haben in der Pause nicht gewechselt. 

HALBZEIT! Eintracht Frankfurt startete mit viel Tempo in die Partie und hatte zunächst die besseren Möglichkeiten. Die Bayern brauchten etwas Anlaufzeit, kamen dann aber mit einem schönene Angriff durch Ribery zum Führungstreffer. Auch in der Folge war München etwas im Vorteil. Es hat den Anschein, als müssten sich die Frankfurter nach der Verletzung von Gacinovic erstmal neu sortieren. 

45.+1 Minute: Alaba passt flach von der linken Seite in den Fünfer, Lewandowski ist da, verpasst aber die Murmel, die einfach an Freund und Feind vorbeiläuft. 

45. Minute: Drei Minuten gibt es obendrauf. 

44. Minute: Latte! Lewandowski erkämpft sich im rechten Strafraumeck auf Höhe der Grundlinie den Ball und flankt perfekt auf Müller. Dessen Kopfball kracht ans Aluminium. 

42. Minute: WECHSEL bei der Eintracht: Gacinovic (der ein gutes Spiel gemacht hat) muss verletzt raus, für ihn kommt De Guzman.

41. Minute: Gacinovic muss runter. Mitten im Dribbling fasst er sich hinten an den linken Oberschenkel. Muskelverletzung. 

37. Minute: GELBE KARTE für Frankfurts Fernandes.

Deutschland Bundesliga - Eintracht Frankfurt v Bayern München | Tor Ribery

Trapp ohne Chance: Ribery trift zum 1:0 für Bayern München

35. Minute: TOOOOOOOOOOOOR für den FC Bayern. Ribery schiebt, zentral vom Elfmeterpunkt aus, ein. Tolle Vorarbeit von Lewandowksi, der den Ball in der Box bekommt, sich um seinen Gegenspieler dreht und ohne zu schauen in die Mitte passt, wo Ribery einläuft. 

30. Minute: Bei einer Ecke von der linken Seite verschätzt sich Trapp etwas. Doch die Bayern kriegen die Kugel nicht auf seinen Kasten. 

25. Minute: Sieh an! Der Ribery kann noch richtig schnell rennen! Er übersprintet die Eintracht Abwehr und zieht einen Ball in die Mitte. Dort grätscht ihn Gacinovic etwas hastig zur zur Ecke.  

18. Minute: Gacinovic gewinnt ein Sprintduell gegen Boateng. Sein Schuss geht aber deutlich drüber. 

15. Minute: Ein sehr attraktives Spiel bisher. Frankfurt hatte die bessere Anfangsphase und war schon mehrfach gefährlich. Die Bayern sind aber ebenfalls bemüht und kommen immer besser ins Spiel. 

14. Minute: Wieder Trapp! Diesmal rettet er sogar zweimal aus höchster Not. Nach einem Eckball kommt Martinez frei zum Kopfball, aber Trapp kriegt noch eine Hand ausgefahren. Auch beim Nachschuss ist er zur Stelle. Durchatmen für die Gastgeber. 

13. Minute: Freistoß Bayern. Alaba versucht es aus 25 Metern in zentraler Position. Guter Schuss, doch Eintracht-Keeper Trapp ist da. 

10. Minute: Konter Frankfurt, Haller steckt auf Jovic durch, dessen Grätsch-Schuss kullert knapp am rechten Pfosten vorbei. 

8. Minute: Und gleich nochmal die Frankfurter in einer starken Anfangsphase. Diesmal ist die Abwehr im letzten Moment gegen Haller zur Stelle. 

8. Minute: Toller Angriff der Eintracht: Gacinovic spielt mustergültig auf Da Costa in die Box. Doch Neuer pariert. 

7. Minute: Boateng leistet sich einen Stellungsfehler und wird überspielt. Süle hilft aus. 

4. Minute: Die Bayern bemühen sich kommen aber nicht richtig gefährlich vors Tor, dafür jetzt die eintracht. Doch Neuer ist da und fängt die Hereingabe am kurzen Pfosten ab. 

ANPFIFF! Der Ball rollt!

18:26 Uhr: Von den letzten fünf Heimspielen haben die Frankfurter vier gewonnen. Die Einmarschmusik läuft. Das Stadion kocht.

18:18 Uhr: Die Gastgeber in Frankfurt schicken diese Elf ins Rennen: 

18:17 Uhr : Die Bayern haben eigentlich keine guten Erinnerungen an Frankfurt. Schließlich schnappte ihnen die Eintracht in Berlin den Pokalsieg weg. In der Bundesliga aber könnte die Bilanz kaum besser sein: 

18:16 Uhr: Doch während des Aufwärmens klagt der Innenverteidiger über eine Gelenkblockade. Für ihn spielt nun Jerome Boateng von Anfang an. 

18:15 Uhr: Der FC Bayern wollte eigentlich mit Hummels starten, so sagt es auch der Tweet: 

18:15 Uhr: Herzlich willkommen zum DW-Liveticker!

 LINK: