Christelle aus Südafrika | Lernerporträts - Video | DW | 28.06.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Christelle aus Südafrika

Eine schöne Natur, interessante Kultur, Radwege und Altstädte: Das gehört für sie zu Deutschland. Was sie nicht mag, ist, sich für dumm verkaufen zu lassen – und drei „K“-Wörter, die sie gern mal verwechselt.

Audio anhören 02:22

Christelle aus Südafrika

Name: Christelle

Land: Südafrika

Geburtsjahr: 2002

Ich lerne Deutsch, weil …
ich alles, was Deutschland betrifft, sehr mag. Auch möchte ich vielleicht in Deutschland Medizin studieren, um als Ärztin später anderen zu helfen und mehr über Krankheiten zu erfahren.

Mein erster Tag in Deutschland war …
im Juni 2019. Ich bin im Rahmen desInternationalen Preisträgerprogramms des Pädagogischen Austauschdienstes PAD gekommen.

Das ist für mich typisch deutsch:
Die Radwege (so etwas haben wir in Südafrika nicht) – und die Altstädte in Städten.

Was ist in Deutschland so wie in meiner Heimat:
Die Natur ist sehr schön, allerdings unterscheidet sie sich. Denn wir haben kilometerlange weiße Strände und hohe Wellen.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In München, weil es eine schöne Großstadt ist.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Die Artikel! Wie oft stelle ich mir die Frage, ob es nun „die“, „der“ oder „das“ heißt.

Mein deutscher Lieblingssatz:
Du fehlst mir“ – klingt sehr süß!

Welche deutschen Wörter ich immer verwechsle:
„Kirche“, „Kirschen“ und „Küche“.

Meine liebste deutsche Redensart:
Ich lass mich nicht für dumm verkaufen.

Mein größter Wunsch oder Traum ist:
Ein glückliches Leben zu führen.

Mein Tipp für andere Deutschlernende:
Trau dich! Wenn du davon träumst, Deutsch zu lernen, schaffst du es.

Das würde ich von einer/einem Deutschen gern wissen:
Wie fühlt es sich an, „weiße Weihnachten“ zu feiern?

Meine Erfahrung mit dem IPP-Programm des PAD:
Eine tolle Erfahrung und wahre Freude, daran teilgenommen zu haben.

 

__________________________________________________________________________
*Anmerkung: Christelle hat ein paar Antworten nur auf dem Fragebogen gegeben. Sie sind nicht im Audio enthalten.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads