Charlotte aus Belgien | Lernerporträts | DW | 24.11.2011
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Charlotte aus Belgien

Bei einem Schüleraustausch hat Charlotte Gefallen an Deutsch gefunden. Damals hat sie auch erfahren, was „Fasching“ bedeutet. In ihrer Heimat vermisst sie aber eine besondere Schokoladenspezialität aus Deutschland ...

Name: Charlotte

Land: Belgien

Geburtsjahr: 1987

Beruf: Dolmetscherin, Übersetzerin

Ich lerne Deutsch, weil …
ich während eines Schulaustauschs Gefallen an der Sprache gefunden habe.

Mein erster Tag in Deutschland war …
sehr lustig. Ich habe in Bayern Fasching gefeiert und sehr viel getanzt.

Das ist für mich typisch deutsch:
Das Naturbewusstsein.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In Heidelberg. Ich finde die Stadt sehr romantisch.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Die Artikel, weil ihre Anwendung nicht immer logisch ist.

Diesen deutschen Dialekt würde ich gern sprechen:
Bairisch.

Mein deutsches Lieblingswort:
Schmetterling. Es klingt irgendwie lustig.

An einem freien Tag in Deutschland würde ich …
auf einer Wiese spazieren gehen, mit Freunden musizieren und die Natur genießen.

Das fehlt mir aus Deutschland in meiner Heimat:
Schokoküsse.

Mein größter Wunsch oder Traum ist:
Ich möchte die ganze Welt bereisen.

Die lustigste Begebenheit beim Deutschlernen:
Wenn ich Wörter falsch verwende und so eine manchmal peinliche Situation entsteht.

Das würde ich von einer/einem Deutschen gern wissen:
Willst du meine Tandempartnerin beziehungsweise mein Tandempartner werden?

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Downloads