Cem aus der Türkei | Lernerporträts | DW | 01.06.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Cem aus der Türkei

Eine deutsche Sprache ganz ohne Artikel wie im Türkischen fände er wunderbar. Nur für ein BWL-Studium – am liebsten in München – ist auch das Erlernen von „der, die, das“ notwendig.

Audio anhören 02:02

Cem aus der Türkei

Name: Cem

Land: Türkei

Geburtsjahr: 2001

Ich lerne Deutsch, weil …
ich in Deutschland BWL studieren und dort arbeiten möchte.

Mein erster Tag in Deutschland war …
im Jahr 2016. Wir haben unsere Klassenfahrt nach Deutschland gemacht. 2018 war ich dann noch mal im Rahmen des Internationalen Preisträgerprogramms des Pädagogischen Austauschdienstes da.

Das ist für mich typisch deutsch:
Fußball und Fahrradfahrer, die sich aufregen.

Was ist in Deutschland so wie in meiner Heimat:
Döner-Läden.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In München, es ist eine schöne Stadt – auch zum Studieren.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Warum braucht man drei Artikel?! Im Englischen gibt es ja auch nur einen, im Türkischen sogar gar keine.

Mein deutsches Lieblingswort:
Naturwissenschaften“ – eines der ersten langen Wörter, die ich aussprechen konnte.

Mein größter Wunsch oder Traum ist:
An der TU München BWL zu studieren.

Mein Tipp für andere Deutschlernende:
Sprecht so oft wie möglich Deutsch und besucht – wenn es geht – auch Deutschland, damit euch die Sprache ins Ohr geht.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads