Carla aus Argentinien | Lernerporträts - Video | DW | 19.11.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lehrerporträts

Carla aus Argentinien

Wenn die Deutschlehrerin an Deutsche denkt, fallen ihr nicht nur Pünktlichkeit und Disziplin ein, sondern auch die „Wanderlust“. Sie selbst hat ihr Herz an Heidelberg verloren.

Audio anhören 03:08

Carla aus Argentinien

Name: Carla

Land: Argentinien

Geburtsjahr: 1988

Beruf: Grundschul- und Deutschlehrerin an einer deutschen Auslandsschule in Argentinien

Das mag ich an der deutschen Sprache:
Den Klang und den Wortschatz.

Ich unterrichte Deutsch, weil …
ich einfach leidenschaftlich gern unterrichte und mich auch schon immer für die deutsche Sprache interessiert habe.

Das ist typisch deutsch für mich:
Pünktlich und diszipliniert zu sein, gern zu basteln und wandern zu gehen.

Meine Lieblingsregion/-stadt in Deutschland:
Heidelberg und Umgebung.

Mein deutsches Lieblingsessen:
Brezel, Currywurst und Sauerkraut.

Mein deutsches Lieblingswort:
Wanderlust“. Ein omnipräsentes Wort, das man z. B. auch in Italien, Spanien und im englischen Sprachraum kennt. Außerdem wandere ich selbst gern.

Mein deutsches Lieblingsbuch:
Friedrich Dürrenmatts „Die Physiker“.

Mein Lektüretipp für den Deutschunterricht:
Die Märchen der Brüder Grimm.

Das ist für meine Schüler schwer an der deutschen Sprache:
Die Aussprache, die Artikel und einige Regeln der Grammatik – vor allem, weil sich Spanisch und Deutsch ziemlich unterscheiden.

Mein größtes Erfolgserlebnis als Lehrerin:
Wenn ich merke, dass meine Schülerinnen und Schüler wirklich Spaß haben am Deutschunterricht.

Meine Erfahrungen mit den Deutschlernangeboten der Deutschen Welle:
Ich verwende gern Texte und Videos mit Aufgaben sowie die Nachrichten im Unterricht.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads