Brandenburger Tor schmückt sich mit Streetart-Installation | DW Reise | DW | 28.09.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Brandenburger Tor schmückt sich mit Streetart-Installation

Zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober verwandelt der bekannte Streetart-Künstler JR das Berliner Wahrzeichen mit einer 25 Meter hohen Fotocollage. Damit soll an die glückliche Zeit des Mauerfalls erinnert werden.

Wie überall auf der Welt, wo JR mit seinen Fotomontagen tätig wird, arbeitet er mit den Blicken der anderen. Menschen blicken meistens von Wänden, Mauern und Zäunen. Diesmal schauen sie vom Brandenburger Tor herab. Davor sind mit einem gewissen Abstand riesige Figuren, erkennbar als DDR-Grenzpolizisten, postiert. Das wirkt wie ein 3-D-Effekt. 

Deutschland | Aufbau zum Tag der Deutschen Einheit (picture-alliance/dpa/ZB/A. Pollmann)

Montage der Fotocollage am Brandenburger Tor in Berlin

Der französische Streetart-Künstler JR gestaltet für das dreitägige Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit in Berlin diese überdimensionale Installation. Als Grundlage dafür diente dem Künstler eines der legendären Fotos aus der Mauerfall-Nacht im November 1989: Feiernde Berliner sitzen und tanzen auf der Mauer – vor ihnen stehen Grenzsoldaten, die sie beobachten.

Deutschland, Brandenburger-Tor, Maueröffnung 1989 (picture-alliance/W.Kumm)

Nacht des Mauerfalls am 9./10.11.1989

Der 35-Jährige Künstler beklebte schon in Rio de Janeiro in Brasilien die Favela Morro da Providencia mit übergroßen Augenpaaren und die Grenzmauer zwischen Israel und Palästina mit riesigen Portraits von Israelis und Palästinensern.

Deutschland | Aufbau zum Tag der Deutschen Einheit (picture-alliance/dpa/ZB/A. Pollmann)

Die Installation wird auf der Westseite des Brandenburger Tores errichtet

JR nennt sich selbst einen engagierten Künstler. Identität, Erinnerung, Exil und Immigration stehen im Mittelpunkt der Arbeit des Franzosen, der zu den Stars der Streetart-Szene gehört. Seine Fotocollagen zieren Wände und Mauern in Liberia, New York, Deutschland, Türkei, Haiti und auf der italienischen Mittelmeerinsel Lampedusa.

is/ks (mit dpa)

Die Redaktion empfiehlt