Brüssel droht Rom | Podcast Wirtschaft | DW | 21.11.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Brüssel droht Rom

Streit um Italiens Haushalt verschärft sich +++ Industriekonzern ThyssenKrupp bleibt eine Baustelle

Audio anhören 13:26

Der Streit zwischen der Europäischen Union und Italien über den Haushalt des Landes geht in die nächste Runde - manche sagen auch, er eskaliert. Die EU hat heute den Haushaltsentwurf Italiens endgültig zurückgewiesen und den Weg frei gemacht für ein Defizitverfahren gegen das Land.

Zur Erinnerung: Italien will deutlich mehr Schulden machen, als die Regeln der Eurozone erlauben. Wir berichten über Hintergründe, politisches Kalkül und mögliche Kompromisse.

Baustelle ThyssenKrupp

Es sind bewegte Zeit für den Industriekonzern ThyssenKrupp. Erst fusioniert die Stahlsparte mit einem indischen Wettbewerber, dann wird die Aufspaltung des gesamten Konzerns beschlossen - gefolgt von einer Gewinnwarnung und – heute – einer enttäuschenden Jahresbilanz. Bis auf weiteres bleibt das Unternehmen eine Baustelle.

 

Hier abonnieren Sie uns bei iTunes

Hier abonnieren Sie uns bei Google Podcast

Hier geht's zu Spotify

 


Redakteur am Mikrofon: Andreas Becker
Technik: Leon Becker

 

WWW-Links