Bottas holt sich Pole in Spielberg | Sport | DW | 30.06.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Formel 1

Bottas holt sich Pole in Spielberg

Die Strecke scheint ihm zu liegen: Wie bereits im Vorjahr startet der Finne Valtteri Bottas beim Großen Preis von Österreich von ganz vorne. Sebastian Vettel wird nach dem Qualifying zurückversetzt.

Mercedes-Pilot Valtteri Bottas steht beim Großen Preis von Österreich auf der Pole Position. Der Finne sicherte sich im Qualifying von Spielberg den ersten Startplatz für das Rennen am Sonntag (15:10 Uhr MESZ, ab 14.55 Uhr im DW-Liveticker) vor seinem Teamkollegen Lewis Hamilton aus England. "Valtteri ist schon eine großartige Runde gefahren, ich hatte einen Fehler. Seine zweite war auch sehr stark. Er hat das wirklich verdient", sagte Hamilton. Für Bottas ist es die fünfte Pole seiner Formel-1-Karriere und die erste der Saison. Im Vorjahr hatte der Finne in Spielberg von Startplatz eins aus gewonnen.

Sebastian Vettel, der die drittschnellste Zeit gefahren war, wurde anschließend auf Startplatz sechs zurückversetzt, weil er im zweiten Abschnitt der Qualifikation den Renault-Piloten Carlos Sainz behindert hatte. "Niemand hat mir gesagt, dass er in meiner Nähe ist. Ich kann mich nur bei Carlos entschuldigen", sagte Vettel. 

Mercedes-Strecke

Nico Hülkenberg startet im Renault vom zehnten Platz in den neunten Saisonlauf. Vor dem Rennen führt Weltmeister Hamilton die WM-Gesamtwertung mit 14 Punkten Vorsprung auf Vettel an. Bottas ist Vierter mit 53 Zählern Rückstand auf Hamilton. In Spielberg gewann Mercedes in den vergangenen vier Jahren.

sw/mrl (dpa, sid)

Die Redaktion empfiehlt