Besuchermagnet in Köln: 10. Gamescom eröffnet | DW Reise | DW | 21.08.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Besuchermagnet in Köln: 10. Gamescom eröffnet

Für Spielefans aus aller Welt ist sie ein fester Termin im Kalender: die Gamescom in Köln. Am Dienstag (21.8.) eröffnet die bereits zehnte Auflage. Auch sonst ist jede Menge los in der Metropole am Rhein.

Kostümierte Spielefans und Fachbesucher aus aller Welt - die 10. Gamescom verwandelt Köln wieder in eine bunte Spielemeile. Während der erste Tag dem Fachpublikum vorbehalten ist, dürfen von Mittwoch bis Samstag dann auch Privatleute die Spiele-Neuheiten ausprobieren.

Außerhalb der Messehallen erstrahlt die Stadt in besonderem Licht: Ab Dienstagabend startet am Rheinufer die Lichtinstallation "Light it up!", die die drei großen Rheinbrücken im Innenstadtbereich und viele Kölner Sehenswürdigkeiten illuminiert. Die Leuchtkunstaktion findet bis zum 26. August jeden Abend mit Beginn der Dämmerung statt. Außerdem begleitet ein mehrtägiges City-Festival mit Open-Air-Bühnen auf den Stadtringen die Spielemesse.

Gut 500.000 Besucher aus aller Welt werden insgesamt erwartet. Vergangenes Jahr kamen mehr als 350.000 Besucher. Die Gamescom gilt als eine der wichtigsten Messen für Video- und Computerspiele weltweit. 2009 öffnete sie erstmals in Köln. Sie löste damals die Gamesconvention in Leipzig ab.

fm/ ks (dpa, epd)

Die Redaktion empfiehlt