Berlin: Pferdekutschenverbot für Pariser Platz wieder aufgehoben | DW Reise | DW | 04.04.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Berlin: Pferdekutschenverbot für Pariser Platz wieder aufgehoben

Nostalgische Fahrten mit der Pferdekutsche sind rund um das Brandenburger Tor wieder erlaubt. Das Berliner Verwaltungsgericht hat das Fahrverbot für Pferdefuhrwerke in einem Eilverfahren vorläufig kassiert.

Pferdekutschen stehen auf dem Pariser Platz

Bild: Archiv

Damit gab das Gericht dem Widerspruch eines Fuhrunternehmers statt, der im vergangenen Dezember Widerspruch gegen das Kutschenverbot eingelegt hatte. Das Verwaltungsgericht nannte erhebliche Zweifel an der verkehrsrechtlichen Anordnung des Bezirks. Eine auf besonderen örtlichen Verhältnissen beruhende Gefahrenlage ergebe sich nicht aus der Unfallstatistik.

Die Durchfahrt des Tores war zuletzt nur noch Radfahrern, Taxen und Anliegern der Grundstücke Unter den Linden und Pariser Platz gestattet gewesen. Um die bei Touristen beliebten Kutschen gibt es seit langem auch Streit zwischen Tierschützern und Betreibern.

fm/ks (dpa, bz)

Die Redaktion empfiehlt