Bayern München verkürzt Rückstand auf BVB | Sport | DW | 19.12.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Verfolgerduell am 16. Spieltag

Bayern München verkürzt Rückstand auf BVB

Ziel erreicht: Die Bayern gewinnen gegen Leipzig und verkürzen den Abstand auf Tabellenführer Borussia Dortmund. Am Ende der Partie fliegen zwei Spieler vom Feld.

FC BAYERN - RB LEIPZIG 1:0 (0:0)

---------

Der FC Bayern hat den Rückstand auf Herbstmeister Borussia Dortmund in der Fußball-Bundesliga auf sechs Punkte verkürzt. Die Münchner setzten sich am Mittwoch durch ein spätes Tor von Franck Ribéry (83. Minute) zu Hause mit 1:0 (0:0) gegen RB Leipzig durch und nutzten damit die Niederlage des BVB vom Vortag. Der Rekordmeister bleibt Dritter hinter Borussia Mönchengladbach, RB
Leipzig Vierter. Der Tabellenfünfte Eintracht Frankfurt trennte sich nach furioser erster Halbzeit 2:2 (2:2) vom FSV Mainz 05. Mit einem 1:1 endeten die Partien zwischen Werder Bremen und 1899 Hoffenheim sowie das Abstiegs-Duell zwischen dem SC Freiburg und Hannover 96.

Haben Sie das Spiel verpasst? Dann erleben Sie die Partie hier im DW-Liveticker nochmal nach. 

ABPFIFF

93. Minute: Mittlerweile hat sich alles wieder beruhigt - es laufen die letzten 1, 2 Minuten.

92. Minute: Rote Karte für Ilsanker für ein grobes Foulspiel. Im Anschluss bekommt Sanches die gelb-rote Karte wegen eines Schubsers. 

91. Minute: Drei Minuten werden nachgespielt. 

90. Minute: Auch die Bayern wechseln - wohl auch um etwas Zeit von der Uhr zu nehmen: Müller schleicht vom Feld, Martinez kommt.

89. Minute: Leipzig wechselt: Cunha kommt für Laimer. 

89. Minute: Stand jetzt sind die Bayern "nur" noch sechs Punkte hinter Bundesliga-Primus Dortmund. Und der BVB muss am Freitag gegen Mönchengladbach ran.  

87. Minute: Die Führung geht mittlerweile voll in Ordnung, weil die Bayern in den letzten 15, 20 Minuten die klar bessere Mannschaft war. 

85. Minute: Fast der Ausgleich durch Leipzigs Poulsen nach einer Ecke. 

84. Minute: Und so ist das Tor entstanden: Renato Sanches hätte das Tor schon machen müssen, Gulacsi wehrt den Schuss des Portugiesen ab. Dann zeigt Ribéry seine ganze Klasse, lässt zwei Leipziger ins Leere rutschen und vollendet aus rund zehn Metern zur umjubelten Führung.

83. Minute: TOR für die Bayern durch Ribery. Und der war richtig gut gemacht. 

83. Minute: Von Leipzig scheint nicht mehr viel zu kommen. 

81. Minute: Leipzig wechselt. Brumer geht vom Feld, für ihn kommt Ilsanker. 

79. Minute: Jetzt wackelt Leipzig. Die Münchener haben die wohl dickste Chance der zweiten Halbzeit. Kimmich kommt zum Kopfball, aber Gulacsi kann den eigentlich unhaltbaren Ball halten und hält damit auch das Unentschieden - zumindest Stand 79. Minute. 

77. Minute: Süle fällt der Ball nach einem Freistoß plötzlich auf die Füße - doch er ballert die Kugel in den Münchener Nachthimmel. Da war mehr drin. 

74. Minute: Gute Chance für Münchens Müller, der sich nach einer Flanke von Alaba ganz lang macht und in den Ball rutscht. Er trifft ihn auch, aber der Ball geht rechts am Tor vorbei. 

72. Minute: In den letzten fünf Minuten ist - außer ein paar kleineren Fouls - nichts nennenswertes passiert.  

67. Minute: Es wird ein bisschen ruppiger auf dem Feld. Aber noch hat der Schiedsrichter das ganz gut im Griff. 

65. Minute: Der Leipziger Laimer bekommt die gelbe Karte. Der Grund: Ein Foul an Ribery.

65. Minute: Die Partie ist von der Statistik her sehr ausgeglichen: Beide Teams haben je 100 Zweikämpfe gewonnen, haben etwa gleich viel Ballbesitz. 

61. Minute: Und prompt muss er doch pfeifen, denn es gibt den vermuteten Wechsel. Coman geht raus, Sanches geht rein. 

61. Minute: Jetzt geht es hier endlich mal flott zur Sache, was auch daran liegt, dass der Schiedsrichter viel durchgehen lässt.   

58. Minute: Derweil bereitet Kovac den zweiten Wechsel vor: Renato Sanches wird wohl kommen.

56. Minute: Da war deutlich mehr drin für die Bayern. Coman wollte wohl auf Lewandowski passen, dabei hätte er lieber drauf halten sollen. So wird es Torschüsschen, das aber links am Tor vorbei geht. 

52. Minute: Werner macht das da vorne stark - aber Süle macht es noch stärker und klärt zum Abstoß für die Bayern. 

47. Minute: Leichtfertiger Ballverlust der Bayern in der eigenen Spielhälfte. Werner kommt an den Ball und fackelt nicht lang. Der Ball geht aber weit über das Tor. 

46. Minute: Beide Mannschaften unverändert. 

ANPFIFF 2. Halbzeit

Das 0:0 ist ein gerechtes Halbzeitergebnis. Insgesamt drei Schüsse aufs Tor (zwei von Leipzig, einer von den Bayern) und je einmal Aluminium. Damit verabschieden sich die Mannschaften in die Pause. 

HALBZEIT

45. Minute: Leipzig verteidigt das am Ende aber auch gut. Upamecano kann einen gefährlichen Angriff der Bayern noch rechtzeitig stoppen. 

40. Minute: Die Bayern jetzt doch mit vielen Fehlern im Spielaufbau. Thiago mit dem Versuch das Spiel schnell zu machen, langer Ball in Richtung Ribéry, aber der landet erneut beim Gegner.

36. Minute: Jetzt die große Chance für Leipzig nach einer Ecke. Upamecano kommt zum Kopfball und der Ball gehts an die Querlatte. Beide Mannschaften haben jetzt also zweimal Aluminium getroffen. 

34. Minute: Ribery wird gefoult, regt sich fürchterlich auf und bekommt einen Freistoß. Der bringt aber nichts.

30. Minute: Ribery wird wie gewohnt die linke Seite beackern, Coman wechselt auf den rechten Flügel. 

28. Minute: Bitter für die Bayern. Gnabry hat sich bei einem Sprint offenbar am Oberschenkel verletzt und muss ausgewechselt werden. Für ihn neu im Spiel ist Ribery. 

24. Minute: Das MUSS doch das 1:0 sein für die Bayern. Lewandowski läuft frei auf Leipzigs Gulacsi zu - doch der Ball geht nur an den Innenpfosten und von da dann ins Toraus. Unglaublich gut gehalten vom RB-Keeper. Die anschließende Ecke bringt nichts ein. 

22. Minute: Erster guter Angriff der Leipziger. Über links spielt Kampl auf Werner, der passt auf Bruma und der hält einfach mal drauf. FCB-Torwart Neuer kann den Schuss aber ohne Probleme halten. 

20. Minute: Kampl flankt von der linken Seite, im Zentrum klärt Goretzka, der in den eigenen Strafraum zurückgeeilt ist.

16. Minute: Die erste gelbe Karte im Spiel für den Leipziger Demme wegen eins Fouls an Thiago auf Höhe der Mittellinie. 

14. Minute: Beide Teams mit genau gleich viel Ballbesitz - eine echte Chance gab es bisher auf beiden Seiten keine. 

12. Minute: Nebenbei: die Leipziger Mannschaft ist im Schnitt zweieinhalb Jahre jünger als die der Bayern. 

10. Minute: München wirkt, als wär es mit etwas mehr Tempo unterwegs. Leipzig kommt häufiger einen Schritt zu spät. 

6. Minute: Wir beteiligen uns in der Regel ja nicht an Gerüchten, aber in einem Liveticker darf man sie ja zumindest Mal kurz aufgreifen. Also: Glaubt man spanischen Medienberichten, stehen in der Münchner Defensive bald große Veränderungen an: Laut Marca stehen die Münchner kurz vor der Verpflichtung von Weltmeister Lucas Hernandez von Atletico Madrid. Kosten? Angeblich rund 80 Millionen Euro. 

4. Minute: Gefährlicher Freistoß von Kimmich von der linken Position. Die Leipziger haben zwar Mühe den Ball zu klären, schaffen es am Ende dann aber doch. 

3. Minute: Die Partie ist zwar erst drei Minuten jung - trotzdem sieht man dem Spiel schon an, dass es hier um viel geht: Alle Akteure wirken hoch konzentriert. 

ANPFIFF

20:28 Uhr: Die Mannschaften laufen ein. Die Arena ist, wie es sich für ein Spitzenspiel gehört, mit 75.000 Zuschauern ausverkauft. 

20:24 Uhr: Die erste Dortmunder Saison-Niederlage gestern nährt die Hoffnung des FC Bayern auf eine erfolgreiche Aufholjagd im Titelrennen. Ein sieg gegen Leipzig und der Rückstand auf den Herbstmeister BVB wäre auf sechs Punkte reduziert. Bayern-Trainer Niko Kovac forderte, sein Team müsse "zeigen, dass wir auf dem Weg nach oben sind".

20:21 Uhr: Die auf Platz vier liegenden Leipziger haben zwar noch nie in München gewonnen, könnten aber mit einem Sieg sogar an den Münchnern vorbei auf Rang drei ziehen.

20:20 Uhr: RB-Coach Ralf Rangnick nimmt nach dem 4:1 gegen Mainz zwei Änderungen an der Anfangsformation vor: Für Orban und Sabitzer spielen Laimer und Bruma.

20:19 Uhr: Die Bayern bestreiten ihr letztes Heimspiel des Jahres gegen RB Leipzig also ohne Jérôme Boateng. Der 30 Jahre alte Verteidiger fehlt wegen eines eingeklemmten Nervs im Rücken im Aufgebot. Für ihn rückt Nachwuchskraft Lukas Mai in den Kader, Niklas Süle und Mats Hummels bilden erneut die Innenverteidigung des FC Bayern. Trainer Niko Kovac bietet damit dieselbe Startelf auf wie beim 4:0 am Wochenende gegen Hannover 96.

20:17 Uhr: Im Bundesliga-Spitzenspiel zwischen dem FC Bayern München und RB Leipzig wollen beide Mannschaften wichtige Punkte sammeln, um den Rückstand auf Spitzenreiter Borussia Dortmund zu verkürzen. Dabei spricht die Statistik für den deutschen Fußball-Rekordmeister - noch nie haben die Bayern zu Hause gegen RB Leipzig verloren.

20:15 Uhr: Herzlich willkommen zum DW-Liveticker!

Die Redaktion empfiehlt