Bayern München verkürzt Abstand auf BVB | Sport | DW | 09.02.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

21. Spieltag

Bayern München verkürzt Abstand auf BVB

Es waren mal zehn Punkte, jetzt sind es nur noch fünf: Verfolger Bayern München setzt Tabellenführer Dortmund nach dem souveränen Sieg gegen Schalke unter Druck. Einziges Manko: Die Chancenverwertung.

BAYERN - SCHALKE 3:1 (2:1)
-----------------------------

Bayern München hat bei seiner Aufholjagd in der Fußball-Bundesliga die Gunst der Stunde genutzt und mit einem souveränen 3:1 (2:1) gegen Schalke 04 seine Ausgangsposition im Titelkampf verbessert. Der Rekordmeister verkürzte den Rückstand auf Borussia Dortmund auf fünf Punkte, da der Spitzenreiter gegen die TSG Hoffenheim (3:3) den Sieg noch aus der Hand gegeben hatte. 

Die Mannschaft von Trainer Niko Kovac ist damit wieder erster Verfolger des BVB, nachdem Borussia Mönchengladbach gegen Hertha BSC (0:3) gepatzt hatte. Die Königsblauen stecken weiterhin im hinteren Tabellenmittelfeld fest. Ein unglückliches Eigentor von Jeffrey Bruma (12.) brachte die Bayern, die weiter ohne den am Daumen verletzten Kapitän Manuel Neuer auskommen mussten, in Führung. Ahmed Kutucu (25.) gelang zunächst aus dem Nichts der Ausgleich, ehe Robert Lewandowski (27.) und Serge Gnabry (57.) für klare Verhältnisse sorgten. Die Bayern sammelten trotz kleinerer Schwächephasen Selbstvertrauen für den Achtelfinal-Kracher in der Champions League beim FC Liverpool in zehn Tagen.

Spiel verpasst? Kein Problem, lesen Sie doch die wichtigsten Spielszenen hier im DW-Liveticker nach!
 

ABPFIFF

90. Minute: Zwei  Minuten Nachspielzeit.

89. Minute - WECHSEL: Der junge Kanadier DAVIES darf weiter Spielpraxis sammeln. Für Gnabry ist das Spiel zu Ende.

85.  Minute - GELBE KARTE: Schalkes BRUMA wird verwarnt nach einem Foul an Lewandowski.

81. Minute: Gnabry setzt sich zunächst gegen drei Schalker durch - um dann am vierten hängen zu bleiben. Die Bayern haben zwei Gänge zurückgeschaltet.

78. Minute - WECHSEL: James, der heute eine gute Leistung gezeigt hat, verlässt den Platz. MARTÍNEZ ersetzt den Kolumbianer.

74. Minute: Hui - was für eine Chance, schön herausgespielt von den Bayern. Ribery passt von links in die Mitte auf James, der eigentlich auch selbst schießen kann. Aber der Kolumbianer passt auf Lewandwoski, der weiter vorne im Strafraum noch freier steht. Und der Torjäger setzt den Ball gefühlvoll - knapp neben das Tor. Kurz darauf wieder eine sehr gute Möglichkeit für die Bayern: Sané patzt am eigenen Strafraum. Lewandowski holt sich den Ball, aber vergibt erneut.

73. Minute - WECHSEL: Schalkes Neuzugang und Torschütze Kutucu muss runter, Uth kommt rein.

70. Minute: Caligiuri wird nicht angegangen und probiert es dann einfach selbst mit einem Schuss aus der zweiten Reihe. Aber der Ball geht deutlich über das Tor.

68. Minute - WECHSEL: Während Bayerns Publikumsliebling RIBERY Coman ersetzt redet Trainer Kovac mit Goretzka an der Seitenlinie.

63. Minute: Caligiuri schießt den Freistoß von der Mittellinie in den Strafraum der Bayern - aber da sind nur Münchener.

57. Minute - TOR ⚽: Wenn Du die wenigen Chancen gegen Bayern nicht reinmachst, wirst Du hinten bestraft. Coman setzt sich auf links durch und flankt in die Mitte. Lewandwoski nimmt den Ball mit der Brust an und versucht sich am Fallrückzieher, der gerät aber zu kurz. GNABRY reagiert am schnellsten und köpft den Aufsetzer in die Tormaschen.

55. Minute: Pfosten! Nach einer Ecke köpft Bruma den Ball an den linken Pfosten. 

54. Minute - WECHSEL: Schalkes Trainer Tedesco holt Serdar raus und bringt HARIT. Der kann auch gut Tempo machen.

53. Minute: Was für eine Chance für Schalke. McKennie setzt sich super von rechts in die Mitte durch, passt dann an der Strafraumgrenze zu Konplyanka, der schießt flach. Torwart Ulreich blockt den Ball ab, McKennie kommt im Fünfmeterraum an den Ball und drückt ihn gegen den Pfosten. Letztlich hätte der mögliche Treffer wohl wegen Abseits auch nicht gezählt.

52. Minute: Bei den Bayern geht jetzt viel über die rechte Seite. Dann der Seitenwechsel zu Coman, der in den Strafraum geht und abzieht. Aber sein Schuss ist harmlos. Kurz zuvor hatte sich Kutucu gegen drei Gegenspieler durchgesetzt, aber dann keine Anspielstation gefunden.

49. Minute: Die Schalker lassen den Bayern zu viel Spielraum. Hier in der Szene wird Gnabry nicht angegangen. Glück für die Gäste, das James der Ball verspringt.

46. Minute: Außenetz. Zuspiel auf Goretzka rechts am Strafraum, der Ex-Schalker geht in den Strafraum und zieht ab - knapp vorbei.

WIEDERANPFIFF

HALBZEIT - Die Gäste aus Gelsenkirchen können über das Halbzeitergebnis froh sein: es spiegelt kaum den wahren Spielverlauf wieder. Die Bayern setzen die Schalker permanent unter Druck, erarbeiten sich auch viele Chancen, nutzen aber nur zwei davon. Die Schalker sind nur selten im gegnerischen Strafraum, aber einer der Winter-Transfer bleibt in der entscheidenden Szene nervenstark.

45. Minute - GELBE KARTE: Diesmal sieht sie ein Schalker Profi CALIGIURI, der Thiago auf der linken Seite ganz kurz vor dem Strafraum am Arm festhält. Den Freistoß tritt James, der den Ball aber über das Tor schießt.

43. Minute: James zeigt bisher eine sehr engagierte Leistung. Das gilt auch für Schalkes Konplyanka, aber der Ukrainer bekommt zuwenig Unterstützung von seinem Mitspielern.

37. Minute: Natürlich ist es nicht leicht, gegen die Bayern zu verteidigen. Aber das sich allein ein Profi, hier Coman, sich so durchsetzen und zum Abschluss kommen kann, ist schon problematisch.

34. Minute - GELBE KARTE: Der Münchener Torschütze LEWANDOWSKI wird verwarnt nach einem Foul an Caligiuri.

33. Minute - WECHSEL: Ist das bitter. Rudy, der Ex-Bayern-Profi muss raus. Heute geht gar nichts bei dem Mittelfeldprofi, der seit seinem Wechsel nicht annähernd an seine ehemaligen Leistungen herankommt. Für ihn ist nun MASCARELL im Spiel.

32. Minute: Jetzt mal die Gäste aus Gelsenkirchen. Nach einer Freistoßflanke köpft McKennie - Thiagro rettet noch vor der Linie.

kommt nun McKennie nach einer Freistoßflanke von der linken Seite zum Kopfball - und vor der Torlinie rettet Thiago stark.

30. Minute: Diesmal ist es James, der kurz vor dem Strafraum abzieht. Torwart Fährmann muss sich strecken, um den Ball zur Ecke abzuwehren. Hummels kommt dann zum Kopfball, aber der Ball geht am kurzen Pfosten vorbei.

28. Minute: Mensch Rudy - was ist nur mit dem Ex-Bayern-Profi los? Er ermöglicht den Münchenern die nächste Chance, die sie aber diesmal nicht nutzen.

27. Minute - TOR  ⚽: Mit Abwehr spielen beide Teams heute nicht wirklich. Gnabry, James, LEWANDOWSKI, der den Ball aus zehn Metern in die Maschen haut. Das ist mal eine prompte Antwort.

Fußball Bundesliga FC Bayen - FC Schalke 04 (Getty Images/Bongarts/A. Pretty)

Sein 13. Bundesliga-Tor in dieser Spielzeit: Robert Lewandowski

25. Minute - TOR  ⚽: Der Ausgleich. Nichts zu sehen bisher von KUTUCU bisher. Dann aber beident McKennie den Schalker Neuzugang mit einem Pass in die Tiefe und der Türkei ist schneller als Coman, Boateng kommt auch zu spät und schließt gegen Torwart Ulreich mit einem flachen Ball ins lange Eck ab. Toller Konter!

22. Minute: Schalkes Konoplyanka ist bemüht, aber ziemlich allein gelassen von seinen Mitspielern. Zwei Minuten später: Ecke für die Bayern. 

18. Minute: Schalkes Konoplyanka geht mal mit dem Ball, aber McKennie spielt dann den Ball nicht nach außen, sondern versucht sich an einem Pass in die Tiefe, der Ball landet aber bei den Bayern. Zuvor hatte Gnabry eine Torchance, als er von hinten anrauscht und den Ball in die Arme von Torwart Fährmann spielt.

16. Minute: Coman kommt über links, aber das flache Zuspiel im Strafraum auf Lewandowski ist zu ungenau, der Pole muss einen Schritt zurück machen. Kurz darauf setzt sich Goretzka bis in den Strafraum durch, kann aber nicht mehr abspielen. Schalke ist hier so mit der Defensivarbeit beschäftigt, dass die Gäste gar nicht ihr eigenes Spiel aufziehen kann.

10. Minute - TOR ⚽: ... und da hoppelt der Ball ins Tor. Bentaleb verliert kurz vor der Mittelinie den Ball. James passt auf Lewandowski, der wird von Bruma und Sane in die Zange genommen und verstolpert wohl deshalb den Ball, der von BRUMA abprallt und ins Tor springt.

10. Minute: Die Erste Ecke für die Bayern. Hummels mit der Flanke, aber Boateng kommt nicht an den Ball ran.

4. Minute: Die Bayern kommen über links. Alaba mit der Flanke, Lewandowski leitet den Ball mit hohem Bein aufs Tor, aber Torwart Fährmann passt auf. Dann setzt sich Coman durch und spielt von der Grundlinie zurück in die Mitte, aber Lewandowski kommt nicht an den Ball. Kurz darauf zieht Alaba von links kurz vor dem Strafraum ab, knapp vorbei. Ja, die Bayern fahren hier gerade mal ohne Tempolimit.

3. Minute: Der erste Freistoß für die Gastgeber. James tritt ihn aus etwa 35 Metern vor das Schalker Tor. Dessen Neuzugang Bruma klärt mit dem Kopf.

 

ANPFIFF

18:23 Uhr: Nutzen die Bayern die Chance, den Rückstand auf Tabellenführer Dortmund zu verkürzen? Der BVB spielte gegen Hoffenheim heute nachmittag 3:3-Unentschieden. Aus sieben Zählern kann deren Vorsprung nun auf fünf schmelzen - wenn, ja wenn die Bayern hier gewinnen.

18:17 Uhr: Der Schalker Profi Rudy trifft heute auf sein Ex-Team. Bisher blieb der Mittelfeldspieler aber unter seinen Möglichkeiten. Winter-Neuzugang Bruma steht erstmals in der Startelf. Im Tor steht weiterhin Kapitän Fährmann, der Nübels noch seiner roten Karte gesperrt ist.
Fährmann - Caligiuri, Sané, Bruma, Oczipka - Rudy - Bentaleb, McKennie - Serdar, Konoplyanka - Kutucu.

18:13 Uhr: Bei den Bayern lässt Trainer Kovac Boateng seit längerer Zeit mal wieder von Beginn an spielen. Kimmich, der gestern 24 Jahre alt wurde, absolviert heute sein 100. Bundesligaspiel, dabei stand er 77 Mal in der Startelf.
Ulreich - Kimmich, Boateng, Hummels, Alaba - Goretzka, Thiago, Gnabry, James, Coman - Lewandowski.

18:07 Uhr: Beide Mannschaften haben unter der Woche im DFB-Pokal gespielt - und gewonnen. Die Münchener in Berlin gegen die Hertha jedoch erst in der Verlängerung. Besonders für Schalke war das Erreichen des Viertelfinales ganz wichtig für's Selbstvertrauen. 

18:03 Uhr: Der neue Tabellenzweite (Borussia Mönchengladbach hat gegen Hertha verloren und so sind die Bayern ohne bisher gespielt zu haben wegen der besseren Tordifferenz auf den zweiten Platz vorgerrückt) trifft auf den Tabellendreizehnten. 20 Punkte trennen die beiden Teams - puh, das ist ganz schön viel. 

18:00 Uhr: Herzlich Willkommen zum DW-Liveticker!

Die Redaktion empfiehlt