Basketballstar Tony Parker hört auf | Sport-News | DW | 10.06.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ende einer großen NBA-Karriere

Basketballstar Tony Parker hört auf

Der viermalige NBA-Meister Tony Parker beendet seine Karriere. Das gab der 37-jährige Franzose im US-Sportsender ESPN bekannt. Der Abschied von Parker kommt überraschend, denn er hatte noch einen Vertrag in der NBA.

Parker spielte 18 Jahre lang in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga und holte mit den San Antonio Spurs 2003, 2005, 2007 und 2014 den Titel. 2007 wurde Parker als erster Europäer zum besten Spieler der Finalserie gekürt, sechsmal war er beim All-Star-Spiel dabei. Mit der französischen Nationalmannschaft wurde Parker 2013 Europameister.

"In meinen wildesten Träumen hätte ich niemals gedacht, dass ich all diese unglaublichen Momente in der NBA und mit der französischen Nationalmannschaft erleben würde", schrieb Parker bei Twitter. In der vergangenen Saison spielte er für die Charlotte Hornets und verpasste mit dem Team knapp die Playoffs.

Er habe zwar 20 Saisons spielen wollen und könnte immer noch spielen, sagte Parker. "Am Ende des Tages hatte ich das Gefühl, wenn ich nicht mehr Tony Parker sein kann und um Meisterschaften spielen kann, will ich keinen Basketball mehr spielen." Sein Vertrag in Charlotte galt noch ein Jahr.

jst/ww (dpa)