Bangladesch: Rohingya fürchten Umsiedlung | DW Nachrichten | DW | 20.10.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Bangladesch: Rohingya fürchten Umsiedlung

Im Flüchtlingslager Kutupalong im Süden Bangladeschs haben mehr als eine Million Rohingya, die aus Myanmar geflohen sind, Zuflucht gefunden. Um die Situation vor Ort zu entlasten, plant die Regierung von Bangladesch 100.000 Flüchtlinge auf eine bislang unbewohnte Insel umzusiedeln.

Video ansehen 03:52