Bach: ″Fünf hoch qualifizierte Bewerber″ | Winterspiele 2018 in Pyeongchang | DW | 16.09.2015
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Olympia

Bach: "Fünf hoch qualifizierte Bewerber"

IOC-Präsident Thomas Bach ist erfreut über die fünf Bewerber um die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2024. Mit Hamburg ist auch ein deutscher Kandidat dabei. Zwei Städte machen dagegen einen Rückzieher.

IOC-Präsident Thomas Bach zeigt sich sehr zufrieden mit den fünf Bewerberstädten um die Ausrichtung der Olympischen Sommerspiele 2024. "Wir begrüßen fünf herausragende und hoch qualifizierte Bewerberstädte", sagte Bach bei der offiziellen Bekanntgabe der Olympia-Bewerber in Lausanne. Nachhaltigkeit und Vermächtnis seien die Eckpfeiler jeder Bewerbung.

Bis zum Ablauf der Frist am Dienstag um 24 Uhr MESZ hatten sich Hamburg, Paris, Rom, Budapest und Los Angeles beim Internationalen Olympischen Komitee (IOC) offiziell um die Ausrichtung der Olympischen Sommerspiele 2024 beworben. Die aserbaidschanische Hauptstadt Baku, bei der über eine Last-Minute-Bewerbung spekuliert worden war, signalisierte bis Mitternacht kein offizielles Interesse.

Zuvor hatte sich mit der größten kanadischen Stadt Toronto bereits ein Kandidat vorzeitig verabschiedet. Torontos Bürgermeister John Tory hatte erklärt, keine Bewerbung an das IOC abgegeben zu haben. Hauptgrund sei die große Sorge der Bevölkerung vor explodierenden Kosten. Die Spiele sollen im September 2017 bei der 130. IOC-Session in Perus Hauptstadt Lima vergeben werden.

cm/sn (rtr, dpa)

Die Redaktion empfiehlt