″Avengers″ stürzen ″Avatar″ | Aktuell Welt | DW | 21.07.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Film

"Avengers" stürzen "Avatar"

Der zehn Jahre alte Rekord ist geknackt: "Avatar" ist nicht mehr der erfolgreichste Film. Weltweit spülte das Superhelden-Epos "Avengers: Endgame" mehr Geld in die Kinokassen.

Avengers Endgame Filmstill (Marvel Studios 2019)

Szene aus "Avengers: Endgame"

Wer sich mit Superhelden im Kino nicht sonderlich gut auskennt, hier zunächst eine kleine Inhaltsangabe des nunmehr erfolgreichsten Films: 

Die "Avengers" ("Rächer") konnten ihn nicht aufhalten: Thanos (Josh Brolin) hat seinen wahnsinnigen Plan in die Tat umgesetzt und die Hälfte alles Lebens im Universum ausgelöscht. Während sich Iron Man (Robert Downey Jr.) und Nebula (Karen Gillan) auf dem Rückweg vom Planeten Titan befinden, herrschen auf der Erde Chaos und Entsetzen.

Da entdecken Captain America (Chris Evans), Black Widow (Scarlett Johansson) und die anderen verbliebenen Helden auf der Erde, dass Nick Fury (Samuel L. Jackson) ein Notsignal absetzen konnte, bevor er zu Staub zerfallen ist, und erhalten kurz darauf Besuch von der mächtigen Heldin Captain Marvel (Brie Larson), die Fury in den 90er Jahren kennengelernt hat. Gemeinsam scheint es doch noch möglich, Thanos zu besiegen und die ungeheure Tat des mächtigen Titanen rückgängig zu machen…

Filmstill - Avengers 4 Endgame (picture-alliance/Everett Collection/Marvel Studios/Walt Disney Studios Motion Pictures)

Mit dabei: Scarlett Johansson, Chris Evans, Mark Ruffalo und Don Cheadle (v.l.n.r.)

Das im April in die Kinos gekommene Epos "Avengers: Endgame" spielte weltweit inzwischen mehr als 2,79 Milliarden Dollar ein, wie die Branchenseite Box Office Mojo am Sonntag berichtete. Die bisherige Bestmarke des James-Cameron-Streifens "Avatar" (2,7897 Milliarden Dollar) - erschienen im Jahr 2009 - wurde damit überboten.

Der Rekord bleibt allerdings im selben Unternehmen, denn "Avengers" ist Teil des seit 2009 zum Disney-Konzern gehörenden Marvel-Comic-Universums. Erst im März hatte Disney für 71,3 Milliarden Dollar Fox gekauft, dessen Studio 20th Century Fox auch die Rechte an "Avatar" besaß. Disney hält damit die Rechte an sieben der zehn kommerziell erfolgreichsten Filme der Kinogeschichte, wie das Branchenblatt "Variety" meldete.

wa/ml (dpa, afp, rtr)