Auf ein Wort... Zeit | Alle multimedialen Inhalte der Deutschen Welle | DW | 19.05.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Auf ein Wort...

Auf ein Wort... Zeit

Haben Sie genug Zeit? Wann haben Sie zum letzten Mal die Zeit vergessen? Existiert die Welt nur, wenn man sie sich in Zeit und Raum vorstellt? Ist Zeit eine objektive Größe, oder eine Konstruktion unseres Gehirns? Beherrschen wir die Zeit, oder beherrscht die Zeit uns? Ist Zeit Geld? Michel Friedman trifft Hartmut Rosa und diskutiert mit dem Erich-Fromm-Preisträger über "Zeit".

Video ansehen 42:30
Jetzt live
42:30 Min.

Hartmut Rosa ist Professor für Allgemeine und Theoretische Soziologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena sowie Direktor des Max-Weber-Kollegs in Erfurt. Er gehört zu den bedeutendsten Zeitforschern der Gegenwart. In seinen Büchern zur Beschleunigung beschreibt er die kapitalistische Steigerungslogik und die veränderte Zeitstrukturen der Moderne. In seiner Studie "Resonanz" wirbt er für eine neue Weltbeziehung des Menschen. 2018 erhielt er den Erich-Fromm-Preis.