Auf ein Wort... Auschwitz - Michel Friedman im Gespräch mit Norbert Frei | Auf ein Wort... | DW | 22.01.2021
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages
Anzeige

Auf ein Wort...

Auf ein Wort... Auschwitz - Michel Friedman im Gespräch mit Norbert Frei

Wie anfällig ist unsere Gesellschaft für Menschenverachtung? Auschwitz ist der Endpunkt der Gewalt - wo liegen die Anfangspunkte, die zur Ermordung von Menschen führen? Was heißt eigentlich "Vergangenheitsbewältigung"?

Was wurde und wird falsch gemacht? Michel Friedman und Historiker Norbert Frei sprechen über Auschwitz.

Norbert Frei ist Historiker. Er ist Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena inne und leitet das Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts. Frei forscht und publiziert seit vielen Jahren zur NS-Diktatur und zur Nachgeschichte des Nationalsozialismus in Deutschland nach 1945. Zuletzt erschien von ihm das Buch "Zur rechten Zeit: Wider die Rückkehr des Nationalismus“.
Außerdem schreibt Norbert Frei regelmäßig eine Kolumne für die Süddeutsche Zeitung, wo er sich zu aktuellen gesellschaftspolitischen Themen positioniert.

 

Sendezeiten: 

DW Deutsch

FR 29.01.2021 – 13:03 UTC
FR 29.01.2021 – 18:15 UTC
SA 30.01.2021 – 10:30 UTC
SO 31.01.2021 – 09:15 UTC

Neu-Delhi UTC +5,5 | Bangkok UTC +7 | Hongkong UTC +8


DW Deutsch+

SA 30.01.2021 – 11:00 UTC
SO 31.01.2021 – 14:15 UTC
MO 01.02.2021 – 03:15 UTC

Vancouver UTC -8 | New York UTC -5 | Sao Paulo UTC -3