Auf den Punkt - USA gegen Iran: Droht ein neuer Golfkrieg? | Auf den Punkt | DW | 10.01.2020
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Auf den Punkt

Auf den Punkt - USA gegen Iran: Droht ein neuer Golfkrieg?

Der seit Monaten dauernde Konflikt zwischen den USA und Iran droht endgültig zu eskalieren. Die iranische Führung schwört blutige Vergeltung für die Tötung eines Generals durch amerikanische Drohnen im Irak. Unsere Gäste: Ali Fathollah-Nejad (Politologe), Alan Posener (Die Welt), Andrea Claudia Hoffmann (Focus).

Video ansehen 42:36

Ali Fathollah-Nejad, Politologe und Publizist, im Iran geboren. Er sagt: „Die Ermordung Soleimanis hat die Führung des Iran in einen Schockzustand versetzt. Gleichzeitig aber wurde damit die Büchse der Pandora geöffnet - und die Region in noch unsichere Gewässer gestürzt.“

 

 

 

Alan Posener von der Tageszeitung Die Welt. Er m eint: „Qassem Soleimani erhielt den Tod, den er verdiente. Leider ist diese Aktion nicht eingebettet in eine Strategie zum Sturz des Mullah-Regimes.“

 

 

 

Andrea Claudia Hoffmann, vom Magazin Focus. Sie sagt: „Mit der Tötung Soleimanis haben die USA ihren eigenen Interessen in der Region geschadet und den iranischen Machthabern zu unerwarteter Popularität verholfen."