Asiens Börsen starten uneinheitlich | Wirtschaft | DW | 12.07.2010
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Asiens Börsen starten uneinheitlich

Die asiatische Leitbörse Tokio ist mit Verlusten in die Woche gestartet. Der Nikkei-Index sackte zum Geschäftsschluss um 0,4 Prozent auf 9548 Zähler ab. An den meisten anderen Börsen in Asien begann die Woche dagegen freundlich. In Hongkong etwa lag der Hang-Seng-Index 0,5 Prozent im Plus, der Shanghai Composite gewann 0,8 Prozent.
  • Datum 12.07.2010
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink https://p.dw.com/p/OGcJ
  • Datum 12.07.2010
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink https://p.dw.com/p/OGcJ