Argentinien ist Gastland der diesjährigen Buchmesse - ein Land, das viel aufzuarbeiten hat | Alle multimedialen Inhalte der Deutschen Welle | DW | 06.10.2010
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Argentinien ist Gastland der diesjährigen Buchmesse - ein Land, das viel aufzuarbeiten hat

# Das Gastland zu sein bei der Frankfurter Buchmesse, der größten der Welt - das beflügelt: dutzende Veranstaltungen, Präsentationen, Lesereisen im Fokus der Aufmerksamkeit - in diesem Jahr gehört diese Bühne Argentinien - und damit würden Träume wahr, schwärmte die argentinische Präsidentin zum Auftakt. Träume eines Landes, das viele Albträume hinter sich hat: so wurden während der Militärdiktatur vor 30 Jahren zehntausende Menschen getötet oder vertrieben, 2001 stürzte der Zusammenbruch von Währung und Wirtschaft unzählige in Armut. Argentinien hat einiges aufzuarbeiten - die Schriftsteller des Landes haben die Herausforderung angenommen.

Video ansehen 02:21
Jetzt live
02:21 Min.
  • Datum 06.10.2010
  • Dauer 02:21 Min.
  • Autorin/Autor Videoassistenten
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink https://p.dw.com/p/PWhC